Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Camp Challenge 2012 - live

Polizei - Freund und Helfer

Camp Challenge 2012 Foto: Kathrin & Hans-Hermann Kern / „Phoenix on tour“ 2 Bilder

Die Camp Challenge 2012 rollt nun auf inzwischen bekannten Straßen durch das herbstliche Tansania. Statt Straßenmaut bittet hier die Polizei auch ohne Tempoverstoß um finanzielle Mithilfe. 

05.06.2012 Kathrin & Hans Kern/"Phoenix on tour"

Montag, 04. Juni 2012

38. Etappe: Mkomazi - Mikumi 480 Kilometer

Die Polizei, Dein Freund und Helfer

Eine lange Etappe haben wir heute hinter uns gebracht. Für die 480 Kilometer benötigten wir wieder sage und schreibe sieben Stunden!
Als wir endlich die ersten 100 Kilometer Schlaglochpiste heil hinter uns gebracht hatten, konnten wir auf inzwischen bekannten Straßen durch das herbstliche Tansania rollen. Vor fünf Wochen waren wir diese Strecke in die entgegengesetzte Richtung gefahren und damals sah die Landschaft noch ganz anders aus.

Wir fuhren auch wieder auf der A7 mitten durch den Mikumi Nationalpark und konnten die Elefanten, Giraffen und Büffel am Wegesrand beim Grasen beobachten. Den frechen Pavianen mußten wir manchmal ausweichen, denn die Burschen machten sich auf der Straße ganz schön breit.

Das größte Verkehrshindernis stellten allerdings wieder einmal die unzähligen Polizeikontrollen dar. Im Camp erzählten wir uns gegenseitig, wie oft jeder angehalten wurde. Das ISO-Team und das Promo-Team halten mit vier Polizei-Stopps den Spitzenplatz. All die anderen Polizeiposten am Straßenrand, die uns nur zur Reduzierung der Geschwindigkeit, nicht aber zum Stillstand brachten, nicht eingerechnet.

Ein reger Erfahrungsaustausch fand auch über die Strafzölle statt. Jeder Fahrer hatte so seine eigene Art und Weise damit umzugehen, wenn ihm eine Meßpistole vor die Nase gehalten wurde mit der angeblich gefahrenen Geschwindigkeit. Manche zahlten die geforderte Strafe, manche gaben das, was sie zufällig in der Hosentasche hatten und andere stritten schlichtweg ab, zu schnell gewesen zu sein und fuhren mit einem Lächeln und freundlichem Gruß weiter.

Letztlich kamen alle Teams gesund und munter im Tan-Swiss-Camp an und bestellten für den Abend gleich eine große Portion Rösti mit Zürcher Geschnetzeltem. Es hat doch Vorteile, wenn der Campingplatz-Besitzer ein Schweizer ist!

Kathrin & Hans-Hermann Kern / „Phoenix on tour"

Mehr Live-Stories zur Camp Challenge 2012, die neuesten Infos und alle Reiseberichte finden Sie in unserem Themenspecial Camp Challenge 2012.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar