Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Bürstner-Traumroute

Bewerbungsphase verlängert

Bürstner hat die Bewerbungsphase für die Bürstner-Traumroute bis zum 10. Juli 2011 verlängert Foto: Bürstner

Bürstner in Kehl hat die Bewerbungsphase für die Bürstner-Traumroute bis zum 10. Juli 2011 verlängert.


14.06.2011 Redaktion promobil

Mit der Aktion „Bürstner-Traumroute" will Bürstner die User des sozialen Netzwerks Facebook ansprechen.

Mit einem Videobeitrag gehen die Teilnehmer ins Rennen um den Gewinn des Hauptpreises. Dieser besteht aus einer zweiwöchigen Traumreise durch Süddeutschland mit dem Bürstner-Mobil, einem eigens für die Aktion bereitgestellten Wohnmobil. Das Interessante daran: Wer in die Endauswahl kommt, entscheiden die Gewinner selbst – per Bewertung der hochgeladenen Videos. Aus den fünf beliebtesten Videos wird der Gewinner schließlich ausgelost.

Nun verlängert die Bürstner GmbH den Bewerbungszeitraum bis zum 10. Juli 2011. So gibt der Wohnwagen- und Wohnmobilhersteller aus Kehl noch mehr Hobbyregisseuren die Chance, die „Bürstner-Traumroute" zu gewinnen. Denn: Die Idee zu einem kreativen Video muss reifen. Auch die Voting-Phase dauert noch bis zum 10. Juli. Mit ihrer Stimme entscheiden die Community-Mitglieder, welche fünf Bewerber in die Endrunde kommen.

Der Gewinner beginnt seine zweiwöchige Tour auf der „Bürstner-Traumroute" am 1. August 2011 und wird der Community täglich live per Foto und Video von seinen Erlebnissen berichten. Schlusspunkt der Aktion ist die Messe „Caravan Salon" am 26. August 2011 in Düsseldorf.

Die „Bürstner-Traumroute" führt quer durch Süddeutschland, durch das Elsass und die Schweiz. Auf seiner Reise erlebt der Gewinner den Europa-Park in Rust, das französische Colmar oder die Münsterstadt Freiburg. Info: www.buerstner-traumroute.de.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar