Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Benzin dehnt sich bei Hitze aus

München. Vorsicht beim Volltanken im Hochsommer

03.08.2007 Redaktion promobil

Nach Auskunft des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) sollte man bei hochsommerlichen Temperaturen den Tank nicht ganz voll machen. Benzin und Diesel dehnen sich nämlich bei Hitze aus. Nach Berechnungen des KS führt eine Erwärmung von Kraftstoff um 20 Grad zu einer Ausdehnung um etwa zwei Prozent. Bei einem 50-Liter-Tank bedeutet das einen Liter mehr Volumen. Kraftstoffe werden an den meisten Tankstellen unterirdisch bei fünf bis zehn Grad Celsius gelagert. Bei Außentemperaturen von 30 Grad und mehr ist diese Erwärmung schnell erreicht. Steht das Auto dann in der prallen Sonne, heizt sich der Tankinhalt noch mehr auf, dehnt sich aus, braucht Platz und kann oft nur noch durch Tankdeckel oder Entlüftungsrohr auslaufen. Die Folge: Schäden am Unterbodenschutz, schlimmstenfalls ein Fahrzeugbrand. Nur wer unmittelbar nach dem Tanken mindestens 40 Kilometer zu fahren hat, braucht sich darum nicht zu kümmern. Info: Telefon 089/539810.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar