Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hymer

Angebot für Aktienerwerb

Hymer B Klasse Modell 2010 Seitenansicht

Neue Besitzverhältnisse nach Aktien-Erwerbsangebot lassen die Hymer-Strategie und die Geschäftstätigkeit unverändert.

18.08.2011 Redaktion promobil

Der Vorstand der Hymer AG begrüßt in einer ersten Reaktion die Ankündigung der Erwin Hymer Vermögensverwaltungs AG, ein öffentliches Angebot für den Erwerb der Aktien abzugeben, die gegenwärtig nicht bereits von Mitgliedern der Familie Hymer gehalten werden – vorbehaltlich einer abschließenden Prüfung. Der geplante Rückzug von der Börse sei ebenfalls im Interesse der Hymer AG – die Kosten der Börsennotierung standen zuletzt nicht mehr in einem angemessenen Verhältnis zu den damit verbundenen Vorteilen.  „Die Hymer AG ist ein modernes und innovatives Unternehmen, das – ein erfolgreiches Erwerbsangebot der Bieterin unterstellt – im Familienbesitz in den kommenden Jahren beste Wachstumsperspektiven hat“, so Dr. Josef Spichtig, Vorstandsvorsitzender der Hymer AG.

Das Angebot bringt keine Veränderung der strategischen Ziele der Hymer AG mit sich. Die Hymer AG will sich in der nahen Zukunft auf drei strategische Aspekte konzentrieren:

1. Stärkung der Unternehmens-Strukturen;

2. Schärfung des Profils der Marken und

3. Kooperation zwischen den Marken, um neue Märkte zu erschließen.

Die Hymer AG werde die zuletzt positive Entwicklung in einem verbesserten wirtschaftlichen Umfeld nutzen und die Chancen für weiteres Wachstum ergreifen.Der Vorstand und der Aufsichtsrat werden das Angebot nach Veröffentlichung prüfen und sich ausführlich in einer begründeten Stellungnahme nach § 27 WpÜG äußern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar