Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

News

Allianz fordert sanfte Autoreparaturen

Allianz Wohnmobil caravan Reisemobil wohnanhänger

Denn durch diese Methode können 370.000 Tonnen CO2 jährlich zusätzlich eingespart werden.

30.12.2009 Redaktion promobil

Das untermauert eine Studie des Allianz Zentrums für Technik in Zusammenarbeit mit dem "Karlsruhe Institut für Technologie" (KIT): Es wurde erstmalig den ökologischen Nutzen bei typischen Autoreparaturen bilanziert. Untersuchungsobjekt war ein Golf V mit Schäden an den Kunststoffstoßfängern und Metallteilen der Karosserieaußenhaut sowie Kleinschäden an der Fahrzeuglackierung.

Nach Schätzung des Experten könnte in Deutschland jährlich in 3,5 Millionen Fällen sanft repariert werden, statt die beschädigten Teile einfach auszutauschen. Damit könnte man die CO2-Einsparung von 200.000 auf 570.000 Tonnen jährlich steigern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
promobil Stellplatz-Atlas Deutschland 2017/2018
Stellplatz-Radar