Zoom

News: Zuwachs bei Concorde

Eine neue Baureihe und Halle soll das Wachstum der Marke sichern

Concorde kriegt was Kleines. Nachdem sich die Marke erfolgreich im Luxussegment etabliert hat, will der fränkische Hersteller das Modellprogramm zur Saison 2005 wieder verstärkt nach unten ausbauen. Zielrichtung ist die stückzahlträchtige 3,5-Tonnen-Klasse. Als künftigen Einstiegspreis für einen Concorde peilt man rund 65 000 Euro an. Beides lässt umso mehr aufhorchen, da die Geschäftsführer Jochen Reimann und Reinhard Löhner betonen, dass es sich auch bei der neuen Einstiegsofferte um einen „echten Concorde“ handeln wird. Mit den bislang günstigsten Modellen der Marke teilt die neue Baureihe den Namen Concerto, sie ähnelt ihnen jedoch nur im äußeren Erscheinungsbild. Geplant sind Alkoven und Integrierte auf Fiat Ducato und Iveco Daily. Zur Steigerung der Stückzahlen investierte Concorde rund eine Million Euro in eine neue Montagehalle.

promobil Logo

Autor

Datum

19. Juli 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 24 Stunden
0 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z