News: Zum Volksfest ohne Auto

Die großen Volksfeste beginnen - und der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz empfiehlt, das eigene Auto stehen zu lassen.

Zu groß die Versuchung, es nicht bei einem Glas zu belassen - und selbst dieses schränkt das Reaktions- und Sehvermögen unmittelbar ein. Liegen Anzeichen für Fahrunsicherheit vor oder kommt es zu einem Unfall, können Fahrer bereits ab 0,3 Promille bestraft werden. Ab 0,5 Promille droht Führerscheinentzug für einen Monat, vier Punkte in Flensburg und eine Gebühr von 250 Euro.

Für Radfahrer wird es ab 1,6 Promille ernst: Behörden verordnen den Sündern in der Regel eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung MPU.

promobil Logo

Autor

Datum

21. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 3 Tagen
57 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z