Weltrekordversuch Wohnmobil-Konvoi Zoom

Wohnmobil-Weltrekord in Walldürn 2017: Neue Teilnehmer-Registrierung

Für den Eintrag ins Guinnessbuch soll am 12. August 2017 ein 30 Kilometer langer Wohnmobil-Konvoi durch Walldürn fahren. Die offizielle Teilnehmer-Registrierung für den Rekord lief am 1. Mai an.

Der neue Wohnmobil-Rekord 2017 könnte tatsächlich gelingen: Bislang haben sich laut Veranstalter Dieter Goldschmitt rund 850 Personen via Facebook-Gruppe, Whatsapp oder Telefon gemeldet, um bei der großen Schleife mitzufahren.

30 Kilometer dürfte der Wohnmobil-Weltrekord-Konvoi lang sein, wenn er durch Walldürn im Odenwald rollt. Die alte Bestmarke für den Wohnmobil-Konvoi wurde im Jahre 2003 gesetzt. Damals kamen in Italien insgesamt 672 Reisemobile zusammen.

Neue offizielle Teilnehmer-Registrierung via Website

Für den Eintrag ins Guinnessbuch der Weltrekorde wurde, so der Veranstalter, nach der Anmeldung des Rekords (Kosten: 600 Euro) in einer zweiten Stufe ein offizielle Registrierung bei der Weltrekord-Organisation eingereicht (Kosten: 10.000 Euro). Jetzt hat Guinness einige weitere Regularien angefordert (hier geht's zum kompletten Regularien-Katalog). Die wichtigste laut Goldschmitt: Alle Teilnehmer des Rekords sollen mit Fahrzeug-Kennzeichen vorher erfasst werden,.

Seit 1. Mai 2017 gibt es die Möglichkeit zur offiziellen Teilnehmer-Anmeldung auf der offiziellen Website des Wohnmobil-Rekords: portal.womo-konvoi.de 

Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 30 Euro plus Mehrwertsteuer erhoben. Bleibt davon am Ende der Veranstaltung etwas übrig, soll der Überschuss einem noch nicht näher genannten Zweck gespendet werden.

Am Rekord-Termin selbst werden Rekord-Schiedsrichter vor Ort sein. Am Ziel werden die Richter der Guinness-Organisation zählen, wie viele Fahrzeuge mitgefahren sind und ob alle Rahmenbedingungen eingehalten werden. Doch nicht nur der Rekord ist eine Reise Wert, wie Dieter Goldschmitt betont: "Wir wollen an diesem Wochenende ein gigantisches Camperfest feiern".

Weltrekord-Versuch in Walldürn: Stellplätze vorhanden

Für ausreichend Stellflächen ist gesorgt. Im Gewerbegebiet Walldürn sowie am nahe gelegenen Sport-Flughafen werden die Teilnehmer während der Veranstaltung untergebracht, die drei Tage dauern soll. Das Areal von Salz Born und der Bauernhof des Bundestagsabgeordneten Alois Gerig in Höpfingen stehen ebenfalls als Stellfläche zur Verfügung.

Auf Strom- und Wasseranschluss müssen die Wohnmobilisten jedoch auf den meisten Plätzen verzichten, da diese nur kurzzeitig für die Dauer des Rekordversuchs freigegeben werden. Abgerundet wird der Rekordversuch mit einem Rahmenprogramm, für das auch ein Festzelt errichtet wird.

Streckenverlauf
Streckenverlauf: Walldürn - Hainstadt - Hornbach

Der Wohnmobil-Konvoi soll am Samstag, dem 12. August 2017 von Walldürn über Hainstadt und Hornbach zurück nach Walldürn rollen. Den genauen Streckenverlauf finden Sie hier. Sollte tatsächlich ein neuer Weltrekord aufgestellt wird, wird am Samstagabend zur Feier des Tages ein großes Feuerwerk gezündet.

Neue Facebook-Gruppe für das Event

Initiator des Wohnmobil-Weltrekord-Versuch ist Frank Berleth, Administrator der Facebook-Gruppe Wohnmobile und Reisemobile, das schönste Hobby der Welt. Für das Event hatte er dafür eine eigene Gruppe ins Leben gerufen: 1. Wohnmobilkonvoi zum Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Berleth ist mittlerweile aus der Organisation des Events ausgestiegen. Auf Nachfrage von promobil gab er gesundheitliche Gründe dafür an. Die ursprüngliche Facebook-Gruppe wird deshalb aufgelöst. Die neue Facebook-Gruppe finden Sie hier: WoMo-Konvoi Walldürr

Mehr Infos zu dem Event auf der offiziellen Homepage: wohnmobilweltrekord-wallduern.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Interview mit dem Veranstalter Dieter Goldschmitt
Dieter Goldschmitt
Was ist die Motivation für so eine Aktion?

Der Spaß und die Freude an diesem wunderbaren Hobby stehen bei dem Weltrekordversuch ganz klar im Vordergrund. Wir haben schon viele Helfer und Sponsoren, die sich einbringen möchten. Alle arbeiten ehrenamtlich. Die Begeisterung ist riesengroß. Der Weltrekord ist dann nur noch das Sahnehäubchen.

Wie kommt man auf so eine Idee?

Eines vorab: Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken. Die Idee kam von Frank Berleth, der in seiner Facebook-Gruppe inzwischen fast 10.000 Reisemobilfahrer versammelt hat. Da wir in Walldürn schon lange für unsere gut organisierten und beliebten Treffen bekannt sind, lag es für Frank natürlich nahe, bei und in Walldürn anzufragen.

Wie kam es, dass Sie die Rolle des Veranstalters übernommen haben?

Vor sieben Jahren starteten wir in Walldürn mit dem bundesweit ersten Restaurant für Reisemobilisten: mit dem "Goldschmitts Steak & More". Da ein Treffen dieser Größe einen Veranstalter und Ansprechpartner auch im juristischen Sinne benötigt, hat das "Goldschmitts" diese Rolle übernommen. Nach 45 Jahren in der Branche ist es für mich eine große Auszeichnung und Ehre, diese Veranstaltung mit ausrichten zu dürfen.

Für die Veranstaltung ist ein ganzes Wochenende eingeplant. Was wird außer der Fahrt im Konvoi noch geboten?

Natürlich gibt es für die Teilnehmer auch ein attraktives Rahmenprogramm. Die "Hunis" werden am Freitag das Zelt zum Kochen bringen. Am Samstag werden wir auf eine musikalische Tour durch die 70er und 80er mit einer der besten Rockbands der Region gehen, und am Sonntag planen wir ein traditionelles Weißwurst-Frühstück mit zünftiger Blasmusik. Daneben soll es eine Vielzahl an kleineren Attraktionen und Einkaufsmöglichkeiten geben, die wir im Einzelnen noch festlegen müssen.

Vielen Dank für das Interview

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Autor

Datum

28. April 2017
5 4 3 2 1 4,8333333333333 5 6
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Gewinnspiel 01:07 Technik Caravane 2017 - Video vor einer Stunde
0 Aufrufe
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor einer Woche
412 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video