Zoom

News: Walter Dopfer: Rücksicht, bitte!

Walter Dopfer vom EMHC kommentiert für promobil Aktuelles aus der Reisemobil-Szene.

Nach einem herrlichen Tag an einem oberbayerischen See fuhren wir zu einem nahen Übernachtungsplatz. Bei unserer Ankunft herrschte große Aufregung. Vandalen hatten den Platz heimgesucht, über die ganze Anlage war Müll verteilt.
Wir Reisemobilisten waren uns einig: Wenn wir nicht gemeinsam aufräumen, wird das uns angelastet und der Platz wird geschlossen. Plötzlich entstand ein freundschaftliches Miteinander, das auch nach getaner Arbeit anhielt. So bildete sich eine nette Gemeinschaft mit vielen neuen Kontakten; die Nacht war kurz und kommunikativ, und das Miteinander herrschte auch am nächsten Morgen noch vor. Ähnliche „Spontangemeinschaften“ ergaben sich auch bei anderen Gelegenheiten.
Ein unerfreuliches Gegeneinander der Reisemobilisten habe ich aber auch schon erlebt, meist bei abendlicher Ankunft auf dem Stellplatz. Schon anwesende Mobile nahmen die Begrenzungsmarkierungen in die Fahrzeugmitte, so dass sie zwei Plätze belegten; freie Plätze waren mit Möbeln zugestellt. Die zuletzt Kommenden mussten sich dann dazwischen quetschen, was schon nachts, aber erst recht morgens zu lauten und unerfreulichen Szenen führte.
Wenn wir unter widrigen Umständen eine Solidargemeinschaft bilden können, dann sollten wir doch generell in der Lage sein, Rücksicht zu nehmen und ein freundliches Miteinander zu pflegen. Vielleicht hilft ein Blick auf unsere italienischen Kollegen, denn da ist es herzlicher – meistens wenigstens.
Kontakt zum EMHC (Euro Motohome Club) im Internet unter www.emhc.de.

promobil Logo

Autor

Datum

8. Mai 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z