Auch im zehnten Jahr der World Aids Awareness Expedition (WAAE) unterstützt VW Nutzfahrzeuge Joachim Franz Zoom

VW schickt den Amarok um die Welt: Extremsportler Joachim Franz kämpft gegen HIV

Auch im zehnten Jahr der World Aids Awareness Expedition (WAAE) unterstützt VW Joachim Franz.

Für die „Move the world Tour“ stellt das Unternehmen fünf Volkswagen Amarok mit Spezial-Ausbau zur Verfügung. In diesem Jahr fährt das Team des Abenteurers in „W“-Form über die Weltkugel: Die Expedition begann in der vergangenen Woche in Vancouver, Kanada. Derzeit ist der Konvoi in Mittelamerika Richtung Argentinien unterwegs. Weiter geht es durch Europa und wieder nach Süden bis Südafrika, dann hoch bis Ägypten und weiter bis nach Russland und China und als Abschluss nach Australien. In 100 Tagen wollen die Teilnehmer dabei 50 Länder durchreisen.

Dank seines 4Motion Allradantriebs, Offroad-ABS und dem elektronischen Stabilisierungsprogramm ist der Amarok das gut gerüstetes Fahrzeug, um die Abenteurer zu transportieren. Die Ausstattung mit Hardtop und Schlafkabine lässt das Fahrzeug sogar vorübergehend zum Heim für die Teilnehmer werden.

promobil Logo

Autor

Foto

VW Nutzfahrzeuge

Datum

30. April 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z