VW T1 Race Taxi - Ein Rennstrecken-Bulli Zoom

VW T1 Race Taxi: Ein Bulli für Rennfahrer

Die Spezialisten von VW Nutzfahrzeuge zeigen beim GTI-Treffen Wörthersee 2015 vom 13. bis 15. Mai 2015 den T1 Race Taxi. Der getunte Campingbus kommt direkt von der Rennstreecke und hat 530 PS.

Basierend auf einem verrosteten VW Bus T1, Jahrgang 1962, hat der Schweizer Karosseriebauer Fred Bernhard innerhalb von sechs Jahren den T1 Race Taxi gebaut. Was ihn dazu trieb, so lange an dem Bus herumzuschrauben? "Es war für mich eine berufliche Herausforderung. Ich wollte herausfinden, was im Bereich des Machbaren liegt", so Bernhard.

Ein beeindruckender Eiltransporter: Der VW T1 Race Taxi

Fred Bernhard hat es geschafft, nicht nur über einen luftgekühlten Leichtmetall-Sechszylinder nebst Lenkung und Bremsanlage von einem Porsche 993 Bi-Turbo zu integrieren, sondern auch die entstehenden Kräfte (757 Newtonmeter max. Drehmoment) per Sechsgang-Schaltgetriebe eines 996 GT3 auf die dreiteilige BBS Rennsportfelgen mit Reifen der Dimension 285/30/18 zu übertragen. Die Kombination ist rennsporttauglich: Das Leistungsgewicht des – mit Hilfe von großflächigem Einsatz von Carbon –nur noch 1.500 kg leichten Bullen unter den VW Bullis liegt mit nur 3,8 kg/kW auf dem Niveau eines reinrassigen Sportwagens.

Eine weitere Premiere am Volkswagen-Stand auf der Wörthersee 2015 ist das rot-weiße VW T6 Sondermodell "Generation SIX".

Mehr Infos zum GTI-Event: www.woertherseetreffen.at

promobil Logo

Autor

Foto

VW Nutzfahrzeuge

Datum

13. Mai 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z