Hymer Crazy Camper 79 Bilder Zoom

Crazy Camping 2017 am Hymer Museum: Die skurrilsten Wohnmobile Deutschlands

Am Erwin-Hymer-Museum haben sich beim Event "Crazy Camping" die verrücktesten Campingfahrzeuge der Nation versammelt: Vom Sparkassen-Transporterumbau über das Hexenmobil bis zum Müllauto-Mobil.

Ganz schön verrückt wurde es am 27. und 28. Mai 2017 beim Event "Crazy Camping – Irre Typen" am Hymer Museum im beschaulichen Bad Waldsee. Deutschlands außergewöhnlichste Campingfahrzeuge und ihre Besitzer waren für zwei Tage Teil einer lebendigen Ausstellung und verwandelten das Museumsgelände für ein Wochenende in den skurrilsten Campingplatz Deutschlands.

Die verrücktesten Wohnmobile: Hymer Crazy Camper

Den Beweis, dass Reisemobile und Wohnwagen nicht alle gleich aussehen wollte die Museumsleitung mit dem Event antreten. Gefragt waren Wohnmobile, die optisch auffallen und sich von der Masse abheben. Im Erwin-Hymer-Museum stehen zwar schon einige verrückte Reisemobile, doch das reichte den Organisatoren noch nicht und riefen die verrücktesten Camper der Nation nach Bad Waldsee.

Angemeldet waren unter anderem eine ehemalige mobile Sparkasse, die zum Wohnmobil umgebaut wurde, ein kompletter Eigenbau-Anhänger auf Basis eines Unfall-T4, und ein ausgebauter ehemaliger Omnibus. In Worte fassen lässt sich das Event kaum daher:

+++ Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um Deutschlands verrückteste Camper anzuschen. +++

Mehr Infos zum Museum: www.erwin-hymer-museum.de

Portraits Redaktion

Foto

Sophia Pfisterer

Datum

30. Mai 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video