Zoom

News: Suncoaster: Neue Marke im Osten

Auf der Touristik- und Caravaning-Messe Leipzig (17. bis 21. November) feierte eine neue Reisemobilmarke Premiere. Der Name Suncoaster erinnert dabei nicht zufällig an die ebenfalls noch junge Marke Sunlight, denn auch die Suncoaster-Modelle entstehen bei Dethleffs in Isny, sind aber ausschließlich bei 17 ostdeutschen Händlern zu haben. Im Vergleich zur Sunlight-Palette liegen die Preise (ab 29 190 Euro) etwas höher. Dafür bieten alle Suncoaster serienmäßig glattes Außenblech und eine Heckabsenkung für größere Stauräume. Während der Teilintegrierte T 62 sowie die Alkovenmodelle A 54 und A 58 die Sunlight-Grundrisse übernehmen, kommt als Suncoaster- Topmodell der A 66 mit Halbdinette und geräumiger Fahrradgarage hinzu. Als Basis dient jeweils der Fiat Ducato ab 84 PS.

promobil Logo

Autor

Datum

30. November 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z