VW T5, Tristar 15 Bilder Video Zoom

Studie Tristar zeigt ersten Ausblick auf VW T6: Volkswagen kündigt T6 für 2015 an

Zur Messe IAA Nutzfahrzeuge verkündet VW, dass 2015 der T6 präsentiert wird. Erste Eindrücke, was die neue T-Baureihe an Design und Komfort bieten wird, vermittelt die Studie Tristar.

Mit dem Showcar der Studie Tristar gibt VW einen Vorgeschmack auf den T6. Dr. Eckard Scholz, der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen Nutzfahrzeuge, sagte gestern auf der IAA: "Wir können heute schon sagen, dass wir stolz sind, den T6 in absehbarer Zeit präsentieren zu können." Die Studie Tristar zeigt jetzt schon einige Lösungen, die auch der neue Bulli bieten soll.

Studie VW Tristar - das könnte auch der T6 künftig alles bieten

Der VW Tristar will ein echtes Multitalent sein. Er erinnert an die vor genau 30 Jahren vorgestellte, beinahe legendäre Allrad-Studie Synchro, und kombiniert sie mit den Eigenschaften der aktuellen T-Baureihe. Mit Geländetauglichkeit und fexiblen Lademöglichkeiten will der neue VW Tristar das perfekte Service-, Transport-, Büro- oder Surfmobil sein.

Der VW Tristar hat ein Extended Cab, ein Pick-Up-typisches Stylingbar und einen kurzen Radstand. Außerdem verfügt er über einen permanenten Allradantrieb mit mechanischer Hinterachs-Differenzailsperre und 30 mm Höherlegung. Im Design wirkt der Tristar bullig und kraftvoll: scharfe Linien, LED-Scheinwerfer und die momolithische Schalttafel im Cockpit erinnern an frühere VW Bulli-Modelle.

Tristar - der Alleskönner für Business und Freizeit

Die Ladung kann im VW Tristar auf zwei getrennte Ebenen verteilt werden: Unter der Pritsche befindet sich eine geräumige, staub- und wasserdichte Schublade. Der Innenraum des Tristar spricht eindeutig Business: Er hat neben dreh- und verschiebbaren Fahrer und Beifahrersitz einen 20-Zoll-Tablettisch und ein modernes Videokonferenz- und Soundsystem, was ihn zum mobilen Büro macht. Sogar eine Espressomaschine ist mit an Bord.

"Der Tristar ist ein Alleskönner", so Dr. Scholz. "Seine extreme Geländegängigkeit in Kombination mit Transport- und Lademöglichkeiten machen den Tristar schnell zur rollenden Werkstatt oder zum perfekten Freizeitmobil."

Technische Daten zum VW Tristar

Abmessungen (L/B/H): 4.788/2.320/2.066 mm

Antrieb und Fahrwerk: Permanenter Allradantriegb 4Motion, machanische Hinterachs-Differenzialsperre, Höherlegung um 39 mm, Aluminiumfelgen "Roacadura" 245/70 R 17

Motor: 2,0 l TDI
150 kW bei 400 1/min
450 Nm bei 1400 1/min

Fahrleistungen:
Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h
Beschleunigung: 0-80/100 km/h in 6,7/10,00 s

promobil Logo

Autor

Foto

Ulrich Baumann

Datum

23. September 2014
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z