News: Schwere Vorwürfe gegen Hymer France

Der Betriebsrat der französischen Hymer-Tochter Hymer France hat gegen das Unternehmen eine Anzeige eingereicht wegen angeblich diskriminierender Bewertungen von Mitarbeitern. Das berichten verschiedene Medien.

So berichtet etwa die Welt in ihrer heutigen Ausgabe, laut André Chamy (Anwalt des Betriebsrates) habe die französische Hymer-Tochter in einer "schwarzen Liste" einige der etwa 220 Mitarbeiter diskriminierend bewertet und dort auch die Gewerkschaftszugehörigkeit dokumentiert.

Laut Welt hat ein Sprecher des elsässischen Werks diese Vorwürfe bestritten. www.123recht.net berichtet unter Berufung auf die französische Nachrichtenagentur AFP, nun prüfe die Staatsanwaltschaft Mühlhausen die Anzeige.

Hymer Deutschland wollte sich inhaltlich noch nicht zu den Vorwürfen äußern. Man sei jedoch dringend an ihrer Aufklärung interessiert. Heute seien dazu zwei Top-Manager von Hymer nach Frankreich gereist.

promobil Logo

Autor

Datum

12. Juni 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Gewinnspiel 01:07 Technik Caravane 2017 - Video vor einem Tag
10 Aufrufe
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor einer Woche
611 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video