Alles über Offroad
Zoom

News: Offroad-Zubehör: Diagnose Reisefieber

Linderung für Abenteurer bietet wirksames Offroad-Zubehör für den VW California 4-Motion.

So wie die süßesten Kirschen bekanntlich am höchsten hän­­gen, liegt der schönste Stellplatz mitunter am Ende eines derb ausgewaschenen Feldwe­ges. Den mühevollen Weg dorthin ebnet der VW California 4-Motion (Grundpreis 46 665 Eu­ro) mit seinem Allradantrieb. Doch nicht immer reicht die damit gebotene Geländegängigkeit aus.
Oft fehlt die nötige Bo­den­freiheit, um unwegsame Stellen ohne Unterflurkollision zu passieren. Abhilfe bietet die bereits ab Werk lieferbare Höherlegung (2178 Euro), die das gesamte Fahrzeug mit Hilfe von längeren Bilstein-Federbeinen um 30 Millimeter anhebt. In Kombination mit den Gelände­reifen im Format 235/70 R 16 (1125 Euro) resultieren daraus fünf Zentimeter mehr Bodenfreiheit. Bei einer Überquerung des marokkanischen Atlasge­bir­ges auf kleinsten Schot­ter­pfa­den genügte das selbst für extreme Geländeabschnitte. Und für den Fall, dass man ein besonders grobes Hindernis doch einmal falsch einschätzt, bieten massive Bodenplatten genügend Sicherheit. In mehreren Ausbaustufen lassen sich damit alle wichtigen Teile der Fahrzeugunterseite wie der Motor und das Getriebe (809 Euro), der Tank ( 1345 Euro) und der Schalldämpfer (381 Euro) panzern. Der Schutz der Schweller kostet 988 Euro.

Neben dem Vierradantrieb unterscheidet sich der T5 4-Motion auch durch die kürzere Übersetzung der ersten drei Gänge. Damit dem Gelände-California mit seinen größeren Reifen auch in besonders heiklen Fahrsituationen nicht die Pus­te ausgeht, verkürzt VW darüber hinaus für 4111 Euro alle sechs Schaltstufen inklusive dem Rückwärtsgang noch weiter. So präpariert, ist der Weg zum romantischsten Stellplatz am Ende der Schotterpiste garantiert kein Problem mehr.

Nachrüstung

Für das große Abenteuer muss es nicht unbedingt ein neuer California 4-Motion sein, denn die von VW bereits ab Werk angebotenen Offroad-Komponenten gibt es auch zum Nachrüsten. Direkt beim Entwickler dieser Teile, dem VW-Spezialisten Seikel (www.seikel.de; Tel. 0 60 55/8 20 72), liegen die Preise für die Geländeausrüstung etwa auf dem Niveau der Aufpreise ab Werk. Über die hier vorgestellten Komponenten hinaus liefert Seikel weiteres fernreiseerprobtes Zubehör wie eine höhergelegte Luftansaugung für den Motor, die sich durch einen zusätzlichen Zyklonfilter noch optimieren lässt. Für Einsätze unter besonders unwirtlichen Bedinungen wurde eigens ein Portalachsen-Fahrwerk entwickelt (siehe promobil 3/2007). Damit wächst die Bodenfreiheit auf satte 38 Zentimeter. Auch ein rallyetauglicher Sechspunkt-Überrollkäfig für nicht ausgebaute T5 ist auf Wunsch lieferbar. Darüber hinaus bietet Seikel auch Geländezubehör für den T5-4-Mo-tion-Vorgänger VW T4 Syncro an.

promobil Logo

Autor

Datum

10. Juni 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 3 Tagen
57 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z