Alles über Campingbusse
Neuheiten 2012, Pössel 2 Bilder Zoom

Pössl Neuheiten 2012: Mit Köpfchen

Technische Details und Designelemente verbessert Pössl 2012. Das Programm wächst auf zwölf Modelle.

Das Campingbus-Angebot von Pössl teilt sich auf in acht bei Dethleffs ausgebaute D-Line-Modelle und vier höherwertige H-Line-Busse. In beiden Produktlinien präsentiert Pössl zwei Modelle neu, die sich vor allem an Familien wenden. Auf Fiat Ducato oder Citroën Jumper kommt mit dem Roady Vario ein kompaktes Multitalent ins Programm. Das Modell hat zusätzlich zum Dachbett unter dem aufgesetzten GfK-Hochdach zwei Stockbetten im Heck. Dennoch bietet die zweite Scouty-Variante einen Sanitärraum mit vergleichsweise viel Bewegungsfreiheit. Der Clou: Das Bad reicht vor den Stockbetten quer über den Gang.
Den 4-Family der D-Line mit Serienhochdach gibt es künftig mit zwei unterschiedlichen Sitzgruppen. Die klassische, zum Doppelbett umbaubare Viererdinette kann wahlweise gegen eine Version mit L-Bank getauscht werden. Dann bietet das Modell bis zu fünf Sitzplätze.
Der Besteller 2-Win von Pössl erhält in der Style-Ausstattung ein modernes Möbeldesign und ein zentrales Bad. Besser zu bedienen ist bei allen Modellen der Ablasshahn der Frischwassertanks. Wer Wintercamping betreibt, darf sich künftig über einen zusätzlichen Heizluftausströmer im Heck freuen.

Auf einen Blick: Pössl

• Neues Kompaktmodell Scouty Vario mit Heckstockbetten.
• 4-Family künftig mit Dinette oder L-Bank-Sitzgruppe.
• 2-Win Style mit mittig im Gang platziertem Bad.

Supercheck: Concorde Carver 791 L

Foto

Hersteller

Datum

19. August 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z