Neuheiten 2012, Laika 5 Bilder Zoom

Laika Neuheiten 2012: Frischer Klassiker

Aus Anlass des 20. Baureihengeburtstags erhält der ewig junge Laika Ecovip eine innere Frischzellenkur.

Die Zahl „2“ bringt ihm offensichtlich Glück. Zum Modelljahr 1992 präsentierte Laika das erste Ecovip-Modell, ein Alkovenmobil auf Ford Transit. Kürzlich produzierte man im Toskana-Städtchen Tavarnelle stolz den 20 000. Ecovip, und nun stehen die aufgefrischten Modelle 2012 in den Startlöchern, um das Jubiläumsjahr angemessen zu begehen.
Zwei Fenster vorn im Alkoven wurden zudem zum klaren Erkennungszeichen der Baureihe, obwohl zwischendurch auch Teil- und Vollintegrierte das Ecovip-Signet trugen. Eine Fahrt auf italienischen Autobahnen wird so ganz mühelos zum Anschauungsunterricht in Sachen Ecovip-Geschichte.  
Die beiden Alkovenfenster prägen natürlich auch den äußerlich fast unveränderten neuen Jahrgang. Das Jubiläum spielt sich vor allem im geänderten Interieur ab. Die Hängeschrankklappen mit dem charakteristischen Knick wurden durch gerundete Exemplare mit cremeweißen Dekorstreifen ersetzt. Ungewohnt: Je eine große Klappe verschließt gleich mehrere Fächer. An hochwertigen Scharnieren mit sanftem Endeinzug geführt, geben sie mit einem Griff gleich den Blick auf den kompletten Schrankinhalt frei. Eine integrierte, indirekte Beleuchtung ergänzt noch den neuen Möbelbau.
Aufgewertet zeigt sich auch die Küche mit Vierflammkochfeld und Dunstabzugshaube, bogenförmiger Mischarmatur aus Metall und 160-Liter-Kühlschrank mit Schwarz verspiegelter Front sowie optionalem Backofen im gleichen Design.  
Die vor allem für Familien interessanten Ecovip locken mit großem Alkoven, Sitzgruppe mit abklappbarem Tisch und Unterflurstaufächern. Mit Nebenkosten startet das günstigste der vier Modelle knapp unter 60.000 Euro.

Auf einen Blick: Laika

• Ecovip-Jubiläumsjahrgang mit erneuertem Interieur.
• Komplett neue Kreos-Integriertenreihe mit Doppel-boden und Modellen auf Fiat Ducato und Iveco Daily.
• Neuer Kreos 5012 - Teil-integrierter mit Queensbett.

Die neuen Integrierten

Der Paukenschlag des Laika-Modelljahrs 2012 ist die komplett neue Kreos-Integriertenbaureihe (siehe Exklusivtest in promobil 8/2011, Seite 58). Acht Modelle, sechs auf Fiat und zwei auf Iveco, kommen mit Doppelboden und aufwendiger Bordtechnik sowie reichlich Komfortausstattung ab 78.000 Euro.
Die eng verwandten Kreos 5000er Teilintegrierten mit Doppelboden erhalten Zuwachs durch das neue Modell 5012 mit Queensbett im Heck.
Für die X-Teilintegrierten gibt es nun optional ein Kapuzen-Dachfenster, neue Klappengriffe und einen besseren Polsterschaum.

Vergleichstest: Forster T 738 EB/Sunlight T 67/ Weinsberg TI 700 MEH

Foto

Jürgen Bartosch

Datum

24. August 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z