Fiat mit Heckträger 3 Bilder Video Zoom

Heckträger Sawiko Futuro für Fiat Ducato : Besondere Anforderungen - extrem belastbar

Sawiko hat mit dem Futuro einen neuen Heckträger speziell für Campingbusse auf Fiat Ducato entwickelt. Das Besondere an ihm: Er ist in der Höhe verstellbar und nimmt es mit 80 Kilogramm auf.

Der Fiat Ducato stellt Heckträger-Hersteller vor besondere Anforderungen. Werksseitig sind nämlich keine Systeme freigegeben, die an den Hecktüren aufgehängt werden. Aus diesem Grund wird der Futuro an den Hecktürscharnieren befestigt. Damit soll eine zu hohe Belastung, die zu einem Schiefhängen der Türen führen könnte, vermieden werden.

Die Nutzlast des Futuro reicht locker für zwei Elektro-Fahrräder. Per Handkurbel oder Akkuschrauber kann er zum einfachen Beladen bis auf Ladekantenhöhe abgesenkt werden. Anschließend wird er in die Fahrposition hochgefahren, die oberhalb der Rückleuchten erreicht ist, so dass keine zweite Beleuchtungseinheit notwendig ist. Selbst im beladenen Zustand kann der Futuro weggeschwenkt werden und gibt jederzeit den Weg zu den Hecktüren frei.

Der Preis des Futuro liegt bei 1500 Euro zuzüglich Einbau, der mit etwas Geschick aber auch in Eigenregie zu schaffen ist. Wie das genau funktioniert, sehen und lesen Sie im kommenden promobil  Heft 10/2013 ab Seite 94.

promobil Logo

Autor

Foto

André Becker

Datum

6. September 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 3 Tagen
57 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z