Zoom

News: Navis mit Radarwarner verboten

Wer ein Navigationsgerät mit Radarwarner im Auto mitführt, bekommt sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland Ärger mit dem Gesetz.

Dies gilt sowohl für Navis als auch für Gerätekombinationen aus Handys und Notebooks, die vor mobilen oder fest installierten Geschwindigkeitsmessstellen oder Blitzampeln warnen. An der Schweizer Grenze werden die Geräte eingezogen und von der Polizei Anzeige erstattet - unabhängig davon, ob das Gerät in Betrieb ist. Vor einer Reise in die Schweiz rät der ADAC, entsprechende Funktionen am Gerät auszustellen.

In Deutschland droht für die Benutzung eine Geldbuße von 75 Euro und ein Eintrag von vier Punkten ins Flensburger Verkehrszentralregister.

promobil Logo

Autor

Datum

12. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 5 Tagen
114 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z