Ralf Wörner Zoom

Neue Stellplätze in Allmersbach bei Stuttgart: Bürgermeister wünscht sich Anregungen

Im Frühling werden die ersten Stellplätze eröffnet, die in Baden-Württemberg von promobil-Lesern mitgestaltet wurden. Der Bürgermeister von Allmersbach im Tal stand promobil Rede und Antwort.

promobil fragt nach bei Ralf Wörner, Bürgermeister von Allmersbach im Tal - und damit in einer Region, die reisemobilfreundlich werden will.

Nördlich von Stuttgart sollen neue Stellplätze entstehen. promobil-Leser konnten ihre Ideen und Wünsche dazu äußern. Wann eröffnen die ersten neuen Plätze?

Bei der Gestaltung der Plätze und Anlagen waren die Wünsche und Anregungen der promobil-Leser überaus hilfreich. Sie sind eingeflossen in die Standards verschiedener Platzkategorien unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Die Planungen und der Ausbau gehen zügig voran, sodass die ersten Plätze im Frühjahr 2016 eröffnet werden können, darunter voraussichtlich auch der Wohnmobilhafen in Allmersbach im Tal mit 10 Plätzen der höchsten Komfortstufe. Bis Ende 2017 sollen die restlichen Plätze des Projekts fertiggestellt sein. Wenn die Plätze gut angenommen werden, werden weitere Plätze folgen.

Welche Ausstattung ist für die Ver- und Entsorgung der Reisemobile vorgesehen?

Bei der Auswahl der Ver- und Entsorgungsanlagen wird besonders Wert auf die Barrierefreiheit sowie auf eine hygienische und einfache Bedienbarkeit gelegt. So sind bei allen Anlagen die Entsorgungssäulen von den Frischwassersäulen getrennt. Die Entleerung der Kassetten erfolgt in bequemer Stehhöhe, die Spülung direkt daneben wird durch Andrücken der Kassettenöffnung an eine Düse ausgelöst. Für Fahrzeuge mit Fäkalientanks wird es einen Bodeneinlass geben. Das Grauwasser kann durch große, überfahrbare Bodeneinläufe bequem entsorgt werden. Dieses System wird bei allen neu gebauten Stationen einheitlich verwendet.

Wie stehen die Chancen, dass auch Stuttgart endlich reisemobilfreundlicher wird?

Das Konzept der Pilotregion Murr/Bottwartal soll mittelfristig auf die gesamte Region Stuttgart ausgeweitet werden. So soll in Stuttgart wie auch in den touristisch interessanten Landschaftsräumen und Städten der Region ein Netz von Stellplätzen entstehen, die an ein Nahverkehrsnetz angebunden sind. Bei der "Erkundung" der Region sind die Wohnmobilisten flexibel und finden jeweils in erreichbarer Nähe des jeweiligen Ortes ihrer Wahl einen Stellplatz, der von der Ausstattung, Lage und Preis den jeweiligen Vorstellungen entspricht.

promobil Logo

Autor

Foto

Andrea Seitz Fotografie

Datum

22. Februar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Goldschmitt Air Days 2016 03:33 Air Days 2016 vor einer Woche
250 Aufrufe
Sunlight T 60 09:14 Sunlight T 60 im Test vor 2 Wochen
769 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z