Zoom

News: Multimedia-Zentrale

Das Connect Nav+ wertet den guten alten Fiat Ducato zum High-Tech-Transporter auf.

Mit dem Connect Nav+ steigt der Fiat Ducato in hohe Regionen des mobilen High Tech ein. Das Paket aus Radio, CD-Player, Mobiltelefon, Navigationsgerät und Bordcomputer verscheucht die weitgehend sinnfreie Klemmkladde in der Mitte des Armaturenbretts. Sie macht Platz für eine unter Transportern nur schwer zu übertreffende Informations- und Unterhaltungszentrale. Der Einbauort rückt die Bedienelemente und das Display in die blick- und tastfreundliche Nähe des Fahrers. Ein drehbarer Monitor hätte das System in der Disziplin Ergonomie nochmals punkten lassen, speziell mit Blick auf die Option Rückfahrkamera, die sich automatisch durch Einlegen des Rückwärtsganges zuschaltet.

Der Monitor ist für die Bedienerfreundlichkeit ein Segen. Quer durch die Betriebsarten findet der Fahrer in großer Schrift all jene Informationen, die er zur Bedienung braucht. Mit nur wenigen Knöpfen, die zudem weitgehend mit vergleichbaren Befehlen für die einzelnen Dienste belegt sind, findet sich der Benutzer schnell zurecht. Für die Wahl der verschiedenen Medien sind fünf Tasten reserviert, die schnurstracks zum Radio, zur Navigation oder zum Telefon führen. Die wichtigen Befehle lassen sich per Spracherkennung übermitteln. Frei sprechen kann der Fahrer auch mit seinem eingebauten Mobilphone. Dieses wird durch eine Sim-Karte aktiviert, die bequem von außen eingeschoben werden kann.

Autoradio und CD-Player klingen sehr passabel. Dies liegt einerseits an der Verstärkerleistung, andererseits an den großen Türlautsprechern, für die Fiat auch die passenden Einbaukonsolen liefert. Als Navigator gehört das Connect-System zum momentanen Standard. Bei der Routenauswahl hilft auch hier der aussagekräftige Inhalt des Displays und die logische Tastenbelegung. Die Stimmausgabe der Verkehrshinweise ist weder besonders schwatzhaft noch wortkarg. Allerdings wird Deutschland mit diesem Navigator in eine Nord- und eine Süd-CD geteilt, während anderswo Navigations-DVDs ohne Scheibenwechsel durch Europa führen. Der Preis für die harmonisch integrierte All-In-One-Lösung liegt bei fairen 2668 Euro. Eine Nachrüstung ist nicht vorgesehen. Info: Tel. 0 69/66 98 80.

promobil Logo

Autor

Datum

28. Mai 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor 4 Wochen
475 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
858 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z