Zoom

News: Mini-Wohnmobil

SORTIMO & VW präsentieren Studie auf dem Caravan Salon in Düsseldorf

´Zurück zu den Wurzeln´, das ist der Tenor des VW Caddy Freizeitfahrzeuges, das SORTIMO und Volkswagen auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (28. August bis 5.September) vorstellen wird. Reichen die 3,2 Kubikmeter Laderaum eines Caddy für ein Campingmobil? Nicht ganz befanden unsere SORTIMO Speedwave Entwicklungsingenieure und boten die Lösung eines ausziehbaren Ladebodens, der nach dem Öffnen der Heckklappe die Laderaumlänge vergrößert und damit eine Liegefläche schafft. Es wird sodann eine Art Zelt zwischen diesem Ladeboden und der nahezu waagrecht stehenden Heckklappe aufgefaltet. Zur Verdunkelung des Fahrzeuges kommen rundum Vorhänge zum Einsatz, denn zwei kommode Schlafplätze bietet das mobile Mini-Wohnmobil auf jeden Fall. Die Rückbank des Caddy wird nicht in das Bett miteinbezogen.

Aber auch für den alltäglichen Gebrauch bietet der ausziehbare Ladeboden, entwickelt in der Ideenschmiede SORTIMO Speedwave, viele Vorteile. So lässt sich der tiefe Kofferraum des Caddy noch einfacher beladen. Und mit entsprechenden Halterungen lassen sich zum beispiel bequem und sicher eine Kühlbox oder auch ein Mountainbike befestigen und in den Innenraum schieben.

Der Ausbau des Caddy passt sowohl in den Kombi als auch in die PKW Version Life und ist nachrüstbar. Die Rede ist vom neuen Caddy Life, der seinem Namen alle Ehre macht. ´Es lebe das Leben´ propagiert dieses optimistische Fahrzeug!

Bereits bis zum Sommer 2005 soll das Fahrzeug laut Sortimo und VW serienreif sein. Der Preis für den Ausbau dürfte nach ersten Schätzungen bei rund 1500 Euro liegen.

promobil Logo

Autor

Datum

24. August 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z