Zoom

Mercedes Marco Polo Campingbus: Ein Plus an Sicherheit

Dem Mercedes Marco Polo wurde als erstem Campingbus das Siegel "Geprüfter Insassenschutz", als besonders sicheres Fahrzeug verliehen. Der Marco Polo bietet mehr Schutz als vorgeschrieben.

Der Marco Polo ist das erste Reisemobil, dem das Siegel "Geprüfter Insassenschutz" verliehen wurde. Damit bescheinigt der TÜV-Rheinland dem Hersteller, dass er den Mitfahrern mehr Schutz bietet, als es die Vorgaben verlangen. Den Nachweis erbrachte ein Crashtest. Bei einem Aufprall mit 56 Stundenkilometern nahm die Fahrzeugstruktur alle Kräfte ohne Verformungen im Innenraum auf. Die Möbel blieben unbeschädigt und ihre Türen geschlossen.

Neben dem Insassenschutz hat sich Mercedes auch der Mobilitätshilfen angenommen. Für Menschen mit körperlichen und altersbedingten Einschränkungen gibt es ein Paket mit Drehknauf neben dem Lenkrad, der die einhändige Steuerung des Autos ermöglicht. Optional steht der ergonomisch geformte Multifunktions-Lenkradknauf mit Schalter für das Licht, Blinker oder Scheibenwischer zur Verfügung.

promobil Logo

Autor

Datum

13. April 2016
Dieser Artikel stammt aus Heft promobil 03/2016.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.
5 4 3 2 1 5 5 2
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z