Starliner SL 20 19 Bilder Zoom

Maurer Starliner Luxusmobil (2018): Individual-Ausbau mit bis zu fünf Slide-Outs

Jedes Reisemobil aus dem Hause Maurer ist ein Unikat und speziell für den Kunden gefertigt. Den gößten Luxusliner, den Starliner 30, kann man im Modelljahr 2018 mit bis zu fünf Slide-Outs ausstatten.

"Wir lieben die Herausforderung" ist das Motto des Luxuswohnmobil-Herstellers Maurer Starliner. Maximal fünf Slide-Outs baut der Hersteller in die individuell nach Kundenwunsch gefertigten Mobile ein. Diese ausfahrbaren Raumkomponenten sind beheizt und uneingeschränkt wintertauglich.

Wofür benötigt ein Reisemobil fünf Slide-Outs?

Bei der Maximalzahl von fünf Slide-Outs befinden sich bei den Starliner Luxusmobilen jeweils zwei auf jeder Fahrzeugflanke und eins am Heck. Auf Nachfrage von promobil sagt der Hersteller Maurer, dass er zwar noch kein Luxusmobil mit fünf Slide-Outs gefertigt hat, technisch möglich sei es aber. Derzeit stehe in der Werkstatt ein Sunliner SL 30, der drei Slide-Outs verpasst bekommt.

Die Vergrößerungen des Fahrzeug-Innenraums können entweder dazu genutzt werden, um vorne den Wohnraum und die Küche zu vergrößern oder hinten, um das Schlafzimmer im Heck zu erweitern. Letzere Erweiterung zählt vor allem bei den Querbett-Grundrissen zu den beliebtesten.

Noch ein Grund für ein Slide-Out könnte eine umfangreiche Urlaubsgarderobe sein: In dem aktuellen Sunliner-30-Projekt wird ein Slide-Out an die hintere Flanke gesetzt, um einen Kleiderschrank herausfahren zu lassen.

Neben den kleineren kann Maurer allerdings auch Slide-Outs über beinahe die gesamte Fahrzeuglänge konstruieren. Diese nennt der Hersteller "Full Wall"-Slide-Outs.

Konstruktionsweise und Baureihen von Maurer Starlinern

Neben den Vergrößerungsmöglichkeiten rühmt sich Maurer einer besonderen Bauweise von Wohnmobil-Wänden, die sich "Monoshell"-Technik nennt. Die Außenhaut des Reisemobils ist dadurch durchgängig ohne Nähte und Fugen. Das soll für höchstmögliche Dichtigkeit und weniger Verwindungen im Aufbau sorgen.

  • Der kompakteste Maurer Starliner ist der SL 20 auf Basis des Mercedes Sprinter. Die Fahrzeuglänge reicht von 5,5 bis 8 Meter. Die Fahrzeugbreite beträgt 2,28 Meter. Preise starten bei 185.000 Euro
  • Der Maurer Starliner SL 25 hat als Basisfahrzeug einen Iveco Daily. Die Fahrzeugbreite beträgt hier 2,35 Meter. Es gibt die Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,5 bis 7,5 Tonnen. Preise starten für den 3,5 Tonner bei 174 000 Euro.
  • Die Baureihe Maurer Starliner SL 30 kann entweder auf Iveoc Eurocargo, DAF FL, Volvo FL oder MAN TGL basieren. Das Gewicht dieses Luxuliners kann zwischen 7,5 und 22 Tonnen, die Fahrzeuglänge zwischen 6 und 14 Metern variieren. Grundpreise liegen beim günstigsten Basisfahrzeug (Iveco) bei 398.000 Euro, beim teuersten bei 415.000 Euro.

Bei der größten Baureihe Starliner SL 30 baut Maurer auf Wunsch Heckgaragen und Ladesysteme für Pkw oder Motorräder mit ein: "Von der Smartgarage bis hin zum Parkplatz für einen Ferrari, wir machen alles möglich."

Wie viel Luxus im Mobil ist noch möglich?

Als ob das nicht schon genug sei, erfüllt Maurer weiter alle möglichen und unmöglichen Kundenwünsche. Diese reichen vom Echtstein-Boden bis hin zu goldenen Wasserhähnen, sprich Wasserhähne aus Gold, nicht nur vergoldete Armaturen. Ein weiteres Gimmick ist eine Lackierung mit Goldsprenkel-Effekt: In den Lack sind winzige Glaspartikel eingearbeitet, die im Licht wie Gold schimmern.

Die Preise dafür werden individuell berechnet.

Portraits Redaktion

Foto

Maurer

Datum

31. Mai 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video