RS Evolution 9 Bilder Zoom

RS Motorhomes und Slideout Europe: Slide-Out-Wohnmobile aus England

Auf der "Motorhome und Caravan Show 2016" in Birmingham zeigten die Marken RS Motorhomes und Slide Out Europe zwei Wohnmobile mit Slide-Outs. Mit der Technik von Lippert wird der Wohnraum erweitert.

Die Entwicklung von Slide-Out-Systemen in Wohnmobilen ist in den USA schon lange Gang und Gäbe, in Europa war mit damit vor allem außerhalb der Klasse der Luxusliner eher verhalten. Einige Beispiele aus der jüngeren Zeit sind die zwei Teilintegrierten Adria Compact und der Prototyp von Protec.

Auch in Großbritannien wagen jetzt einige Hersteller dieses System zu nutzen. Aus diesem Grund wurden auf der "Motorhome und Caravan Show 2016" in Birmingham auch gleich mehrere Aufbauten mit Slide-Out-Systemen der Marke Lippert Components vorgestellt.

RS Evolution: Durch das Slide-Out wird der Wohnraum rund um die Sitzgruppen erheblich vergrößert.

RS Endeavour und RS Evolution mit Slide-out

RS Motorhomes stellte auf der Messe zwei neue Modelle mit Lippert Components-Auszugssystemen vor. Der RS Endeavour mit Iveco-Chassis und der RS Evolution auf Mercedes Ateco Basis verfügen beide über pfiffige Slide-outs. 

Das Luxus-Wohnmobil RS Evolution auf Mercedes Ateco hat einen 1024-Motor ist zwischen 9,1 und 12 Metern lang und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen. Der RS Evolution hat eine zentrale, erweiterbare U-Dinette im vorderen Bereich. Die Betten im Heck des Fahrzeugs lassen sich, je nach Kundenwunsch, variabel konfigurieren: entweder mit einem zentralen Bett, französischem Bett oder Doppelbetten. Der Slide-Out auf der Fahrerseite erweitert den Platz vor der Küche. Der Preis liegbt bei 165.000 Pfund (192.000 Euro).

Das Modell RS Endeavour verfügt über einen seitlichen Slide-out auf der Fahrerseite, das die Fläche zwischen den Sitzbänken und die Fläche der Küche vergrößert. Laut Hersteller RS Motorhomes ist der Endeavour ein Wohnmobil aus dem mittleren Größen-Segment, mit 9,1 Metern Länge und 7,2 Tonnen Gewicht gehört das Mobil aus deutscher Sicht eher zu den den großen Wohnmobilen. Mit einem Preis von 145.000 Pfund (ca. 170.000 Euro) fällt es ebenfalls in das Luxussegment. 

Mehr Infos unter: www.rsmotorhomes.com

Mercedes Sprinter mit Slide-out von Slide Out Europe

Etwas ganz besonderes ist der Aufbau von Slide-Out-Europe mit einem Lippert System. Die Firma hat einen Campingbus auf Mercedes Sprinter 313 CDI Basis entworfen, mit gleich zwei verbauten Slide-Outs. Das erste befindet sich im Heck und erweitert dort den Platz für ein Aufklapp-Bett. Der zweite Slide-out auf der Fahrerseite schafft Platz für ein sehr großzügiges Bad mit einer komfortablen Duschkabine.

"Die Leute konnten gar nicht glauben, was sie da sehen", sagt Geschäftsführer von Slide Out Europe Neil Mears. "Dies ist ein überraschender Lieferwagen. Bei ausgefahrenen Slide-Out-Systemen gibt es tatsächlich kein vergleichbares Fahrzeug in dieser Klasse".

Die Website von Slide Out Europe slideouteurope.com ist im Moment nicht zu erreichen, da die Firma, laut angezeigter Mitteilung, zurzeit verschuldet ist.

Der Transporter von Slide Out Europe

Autor

Foto

Lippert Components

Datum

29. November 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z