Zoom

News: Lesermobil des Monats

Renate und Bruno Furer bauten ein Weltreisemobil.

Eigenbau mit Allrad. Die Bilder und der Erfahrungsbericht kamen direkt aus Argentinien in die Redaktion. Renate und Bruno Furer sind mit ihrem selbst ausgebauten Allradmobil gerade auf ganz großer Tour. Im Sommer 2006 hatte das Schweizer Ehepaar die Ormocar-Kabine auf dem MAN-LE-Fahrgestell in nur 47 Tagen selber ausgebaut. Als beste Voraussetzung dafür brachten sie intensive Reiseerfahrungen mit: Seit rund sieben Jahren leben sie praktisch nur noch im Mobil und bereisten Europa, Nordafrika und einen Teil Südamerikas.

Das Hauptaugenmerk lag beim „Little Monster“ genannten Traummobil auf größtmöglicher Unabhängigkeit. 600 Liter Wasser und 450 Liter Diesel bringen ein reisefertiges Gewicht von gut neun Tonnen mit sich. Große Batterien und ein Inverter versorgen Kühlschrank, Tiefkühler, Induktionskochfeld, Backofen und Waschmaschine mit 230 Volt. Heizung, Boiler und Generator sind dieselbetrieben. An die Antriebstechnik stellen die Furers ebenfalls hohe Ansprüche. In den Anden geht es darum, Höhen von über 4500 Meter zu überwinden.

promobil Logo

Autor

Datum

6. Juni 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z