Zoom

News: Laika-Club international

Über Grenzen und Meere hinweg fanden sich die Freunde der Reisemobilmarke.

Nicht nur über die Grenzen hinweg, sondern sogar über den Kanal, der Großbritannien vom Festland trennt, reichen die Kontakte der Laika-Freunde. Die Ortschaft Lincoln in Mittelengland war das Ziel einer Sternfahrt der deutschen Laikaner, die sich im Rahmen der Midsummer Music & Leisure Show mit ihren englischen „Artgenossen“ trafen, ein Musikfestival, das mit einer großen Campingausstellung verbunden ist. Erste Kontakte wurden beim Grillabend vertieft, das Club- und Reisemobil-Leben von Rechts- und Linkslenkern verglichen und ein Laika-Treffen fürs nächste Jahr geplant. Das teilweise ungemütliche Inselwetter führte dann zu einem Beispiel typisch englischer Hilfsbereitschaft: Als einem deutschen Laikaner die Markise von einer Windböe weggerissen wurde, war die Firma Rose Awnings & Blinds, die englische Vertretung von Omnistor, schnell mit kostenlosen Ersatzteilen zur Stelle, wofür sich die Laikaner bei ihrem Wohltäter John Rose sehr herzlich bedankten. Nun ziert ein Clubwinkel des deutschen Laika-Clubs das englische Vereinsheim – zur frohen Erinnerung und in Erwartung zukünftiger Treffen.

promobil Logo

Autor

Datum

24. September 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z