News: Kugelkopf- Fahrradträger

Fahrräder müssen für den Transport nicht mehr aufs hochgelegene Dach gehievt werden. Wer eine freie Anhängekupplung an seinem Bus oder Reisemobil besitzt (Mindeststützlast 85 Kilo), kann darauf den Primavelo pro von Uebler installieren. Dieser Träger ist einer der wenigen, die bis zu vier Bikes schleppen können und dürfen.
Im 2.500-Kilometer-Praxistest transportierte der Primavelo Räder aller Art vom Kinderfahrrad bis zum Mountainbike ohne Probleme. An keinem der Räder gab es dabei Beschädigungen.

Überwiegend erfreulich zeigt sich der Uebler-Träger auch in der Handhabung. Naturgemäß ist das ausladende und 19 Kilogramm schwere Teil sperrig und erfordert deshalb ein wenig Kraft beim Aufsetzen auf die Anhängekupplung. Dort ein wenig nach vorn gekippt angesetzt, wird es kinderleicht durch einen Spannbügel gesichert und arretiert von allein. Mit etwas Übung dauert das werkzeuglose Anbringen des Trägers keine fünf Minuten. Ärgerliches Detail: Die Metallhaken, mit denen die Spanngurte an der Heckklappe eingehängt werden, sind blank und scharfkantig. Sie liegen unter dem übrigen Qualitätsniveau des fast 500 Euro teuren Gerätes.

Auf Strecke war der Primavelo pro fast nicht spürbar. Der Fahrkomfort litt kaum, der Kraftstoffverbrauch stieg nur minimal an. Mit einfachem Werkzeug kann der Träger in einer halben Stunde von vier auf zwei Fahrräder umgebaut werden. So um die Hälfte verkürzt, lässt er dank Klappmechanismus auch das Öffnen der Heckklappe zu. Weitere Infos unter Telefon 0 91 31/75 07 00.

promobil Logo

Autor

Datum

1. April 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z