Zoom

News: Kontrollboard: Den „Saft“ stets im Überblick

Ein neues Kontrollbord von Schaudt zeigt den genauen Ladezustand der Bordbatterien an.

Exakte Kontrolle. Diese spannende Frage kennt jeder Reisemobilist: Wie viel „Saft“ ist noch in der Batterie? Eine Antwort war bisher höchstens vage möglich, doch damit wollten sich die Elektrotechnik-Spezialisten von Schaudt nicht zufrieden geben. Das Ergebnis ihrer Tüftelei ist eine neue digitale Kontrolltafel, die die exakte Batteriekapazität in Amperestunden oder mit Prozentangaben darstellt. Bisher können sich nur die Besitzer der aktuellen Hymer-B-Klasse über diesen Komfort freuen. Schon bald, so zeigte sich Schaudt-Geschäftsführerin Barbara Härle zuversichtlich, wird das System auch bei anderen Herstellern Einzug finden. Zum Nachrüsten ist es freilich nur bedingt geeignet, weil dann der komplette Versorgungsblock ausgetauscht werden müsste. Doch mit anderen Neuheiten empfiehlt sich das Unternehmen aus Markdorf auch für Endverbraucher. Premiere feierte nun ein neues 300-Watt-Netzteil, das dem gestiegenen Stromverbrauch in Freizeitfahrzeugen Rechnung trägt. Neu ist bei Schaudt auch ein Solar-Laderegler, der sowohl die Wohnraum- wie auch die Starterbatterie ansteuert. Info: Telefon 0 75 44/9 57 70.

promobil Logo

Autor

Datum

13. November 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Dethleffs Globebus I 06:10 Dethleffs Globebus I 6 im Test vor einem Monat
1.348 Aufrufe
01:33 Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Monat
559 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z