Zoom

News: Keramikmesser

Die Klingen von Cerastar bestehen den Schärfetest.

eramikmesser im Reisemobil, das klingt nach einer Schnapsidee. Folgt man den Worten des Lieferanten der Cerastar-Produkte, ist die Daseinsberechtigung aber durchaus gegeben. Keramikmesser sind sehr leicht, wesentlich leichter als vergleichbare Messer aus Stahl. Ein Argument im Reisemobil. Zudem sind sie sehr scharf, und das laut Hersteller auf Dauer.
Von der Schärfe überzeugte sich promobil mit einem Schnitt durch eine vollreife Tomate. Millimeterdünne Scheiben konnten ohne Quetschung des Gemüses geschnitten werden. Auch durch frisches Fleisch lief die Schneide wie durch weiche Butter. Die Keramikoberfläche gilt als geruchs- und geschmacksneutral. Die Reinigung der Messer ging sehr einfach vonstatten. Selbst hartnäckige Farbstoffe wie das Orange der Karotte verschwanden sofort unter dem laufenden Wasser.
Den Vorteilen steht eine gewisse Empfindlichkeit gegenüber: Cerastar-Messer sollte man nicht auf den Fußboden fallen lassen, auch wenn sie für Keramik hart im Nehmen sind. Und ein recht stolzer Preis beeindruckt:
Ab 30 Euro bekommt der Küchendienst ein kleines Obstmesser, den Schäler gibt’s für 14 Euro, und für das Profimesser müssen immerhin 77 Euro bezahlt werden. Weitere Informationen:
Telefon 0 77 20/8 31 40.

promobil Logo

Autor

Datum

20. August 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor einem Tag
0 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z