Zoom

News: James Cook: Happy Birthday

Seit genau zehn Jahren rollt das größte Westfalia-Mobil auf dem Sprinter-Fahrgestell. Zum Jubiläum ist die Nachfrage so groß wie nie.

Mercedes-Benz. Die Erfolgsgeschichte begann 1977, als Westfalia ein kompaktes und komfortables Reisemobil vorstellte, das den Namen des Entdeckers James Cook trug. Nun gilt es eine weitere Etappe zu feiern: Die zweite Generation des Kastenwagens mit der charakteristischen Nase wird seit genau zehn Jahren auf dem Fahrgestell des Mercedes Sprinter aufgebaut.
Bei der Westfalia Van Conversion im ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück freute sich Geschäftsführer Andreas Maas über die Rekordnachfrage im Jubiläumsjahr. Exakt 483 Modelle liefen 2004 vom Band. Auf 8500 James-Cook-Mobile addiert sich der Gesamtabsatz seit 1977. Seit dem vergangenen Jahr schickt sich der Eroberer auch an, auf dem amerikanischen Markt Furore zu machen. Dort heißt er jedoch Airstream und trägt einen Dodge-Grill (rechts im Bild).
Auch bei den promobil-Lesern steht der James Cook in hohem Ansehen: Sie zeichneten ihn zwölfmal in Folge als „Reisemobil des Jahres“ aus.

promobil Logo

Autor

Datum

25. März 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z