Hymer France Insolvenz Zoom

News: Hymer schließt Werk in Frankreich

Die HYMER-France S.A.S. mit Sitz im französischen Cernay wird Insolvenz anmelden. Dies teilte das im Elsass beheimatete Unternehmen am 23.11.09 in einer Presseerklärung mit.

In dem französischen Tochterunternehmen, das als reine Produktionsstätte fungiert, werden derzeit Caravans der Touring-Baureihe und Reisemobile im Kastenwagensegment gefertigt. Von dem einzuleitenden Insolvenzverfahren sei der Stammsitz in Bad Waldsee in keiner Weise betroffen, unterstrich der Vorstand des europäischen Marktführers für Freizeitfahrzeuge ausdrücklich.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber angesichts der bereits langfristig unbefriedigenden Ergebnissituation war dieser Schritt zur Anpassung der Kapazitäten unausweichlich“, erläuterte Hermann Pfaff, Vorstand der Hymer AG. Seit 2004 belastet das Ergebnis von HYMER-France S.A.S. den Konzern jährlich mit Verlusten.

Pfaff wies darauf hin, dass der Insolvenzverwalter die Produktion in Cernay auf Grund des Auftragsbestands auch fortführen könne. Parallel dazu werde alternativ die Aufnahme der Produktion an anderen Standorten geprüft, so Pfaff weiter.


promobil Logo

Autor

Foto

Foto: Sascha Zdrahal

Datum

23. November 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z