News: Hymer: Rote Zahlen und Entlassungen

Der Wohnmobilhersteller Hymer schreibt wegen der aktuellen Absatzkrise in der Caravanbranche rote Zahlen und will 350 Arbeitsplätze abbauen.

Rund 250 Stellen sollen in Deutschland wegfallen, Schwerpunkt: der Konzernsitz in Bad Waldsee. Für hunderte Beschäftigte beginnt außerdem Kurzarbeit.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009 bewegte sich der Verlust im niedrigen einstelligen Millionenbereich. Die Erlöse brachen um 17,8 Prozent ein, auf 168,2 Millionen Euro.

promobil Logo

Autor

Datum

16. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
01:33 Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Tag
95 Aufrufe
01:38 Bürstner Premio Life vor einem Tag
109 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z