Alles über Hymer B-Klasse
Ende Mai 2011 wird die Reisemobil-Baureihe Hymer B-Klasse mit dem Hymermobil StarLine erweitert Zoom

Hymer baut StarLine auf Mercedes-Benz.: Hymer plant vier Modelle, teils mit Doppelboden

Ende Mai 2011 wird die Reisemobil-Baureihe Hymer B-Klasse mit dem Hymermobil StarLine erweitert.

Insgesamt werden sechs StarLine-Modelle, vier von ihnen mit Doppelboden, vorgestellt. Der Einstiegspreis liegt bei 80.990 Euro. „Mit dem serienmäßigen Sicherheitspaket, dem Tempomat, dem Wandler-Automatikgetriebe, den Bi-Xenon-Scheinwerfern mit statischem Kurvenlicht und der hohen Panorama-Bugscheibe entlasten wir den Fahrer mit Elementen der passiven Sicherheit“, so Produktmanager Rainer Wingart. „Zudem waren wir noch mit Mercedes gemeinsam auf der Teststrecke und haben die B-Klasse StarLine auf Herz und Nieren getestet. Vollbremsung, schnelles Ausweichen und Kurvenfahrt auf regennasser Straße standen auf dem Programm, alle Disziplinen hat die StarLine mit Bravour bestanden.“

Viel Ausstattung hat das neue B-Klasse-Modell neben dem Sicherheitspaket bereits serienmäßig. Bei der Alu-Glattblechausführung und Carrara-Weiß-Lackierung der Modelle sind beispielsweise abgehängte, elektrisch beheizte und verstellbare Außenspiegel in Wagenfarbe mit Weitwinkelspiegel installiert. Die Fahrertür besitzt elektrische Fensterheber, Einstiegsbeleuchtung und eine elektrische Trittstufe mit Schmutzfänger, die beim Öffnen der Tür automatisch ausfährt. Die Eingangstür verfügt über Fliegenschutzrollo, Fenster und elektrische Doppeltrittstufe. Auf beiden Fahrzeugseiten ermöglichen große Garagentüren das komfortable Packen und Verstauen. Unterschiedlich große Dachlüfter in Klarglas, Milchglas und in Panorama-Ausführung, jeweils mit Verdunkelungsplissee und Moskitorollo, sind serienmäßig über dem Heckbett, im Bad und im Wohnbereich vorgesehen. Ebenfalls inklusive sind die Faltverdunkelung für das Fahrerhaus, die Vorzeltleuchte mit Regenabweiser, individuelle Beleuchtungsinstallationen und die Auswahl aus mehreren hochwertigen Stoffen.


Mehr Unabhängigkeit garantieren die größeren Tanks für Frisch- und Abwasser mit 175 beziehungsweise 145 Litern, der Kühlschrank mit 150 Litern und integriertem Gefrierfach sowie die erweiterten Stauräume wie zum Beispiel unter der L-Sitzgruppe oder die flexibel einteilbaren Schubladen der Küchenzeile. Für zusätzlichen Stauraum sorgt die Ladehöhe des Doppelbodens mit 125 Millimeter und garantiert gleichzeitig die frostsichere Unterbringung von Tanks und Technik mit optimaler Gewichtsverteilung und entsprechend hohem Fahrkomfort.

Im Vordergrund steht darüber hinaus bei Hymer auch der Wohnkomfort. Hochwertige Sitzpolster und Gardinen sowie die L-Sitzgruppe mit dem um 360° drehbaren Luxus-Tisch sollen im neuen Vorzeigemodell ein wohnliches Ambiente schaffen. Aufbau- und Isolationseigenschaften der patentierten Pual-Bauweise erzeugen ein angenehmes Raumklima. Im Schlafbereich präsentiert Hymer nicht nur ein großes Hubbett, sondern beispielsweise auch ein optional höhenverstellbares Heck-Doppelbett. Punkten kann die StarLine auch beim Thema Bad:
Die komplett versenkte Duschwanne bringt noch mehr Stehhöhe mit sich.

Die größeren Modelle haben den zwillingsbereiften MB-Sprinter 516 mit 163 PS und
5,0 Tonnen Gesamtmasse als Basis. Die Kleineren fahren ein MB-Sprinter 316-Chassis mit zulässiger Gesamtmasse von 4,2 Tonnen und ebenfalls 163 PS. Beide Modellreihen können mit 190-PS-Motor, Wandler-Automatikgetriebe und 100-Liter-Kraftstofftank ausgestattet werden.

promobil Logo

Autor

Foto

Hymer

Datum

4. Mai 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z