News: Harte Strafen für Drängler

Auffahren, Drängeln, Lichthupe: Ungeduldige Autofahrer müssen auch in der Stadt mit einer Strafanzeige wegen Nötigung rechnen.

Darüber informiert der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz. Auch im normalen Stadtverkehr kommen Drängler nicht mehr automatisch mit einem Bußgeld davon. Dann nämlich, wenn das verkehrswidrige Verhalten eine gewisse Dauer und Intensität beinhaltet. Wenn etwa ein Autofahrer innerorts mehr als 300 Meter mit etwa 50 Stundenkilometern dicht auffährt und sowohl Hupe als auch Lichthupe einsetzt.

Dies Verhalten kann zu Geld- oder Freiheitsstrafe, Entzug der Fahrerlaubnis und in besonderen Fällen sogar zu einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) führen.

promobil Logo

Autor

Datum

6. August 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Gewinnspiel 01:07 Technik Caravane 2017 - Video vor 5 Tagen
56 Aufrufe
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor einer Woche
715 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video