Service: Urteile: Handy 1 Bild Zoom

Telefonieren nur mit Freisprechanlage: Lappen weg wegen Handy

Telefonieren ohne Freisprechanlage beim Autofahren kann den Führerschein kosten und Geldstrafen mit sich ziehen. Seit 1. Mai 2014 gibt es Änderungen des Stafkatalogs für Verkehrssünder.

So verhängte unlängst das Amtsgericht Lemgo eine Geldbuße von 80 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot gegen einen Autofahrer, der während der Fahrt sein Handy benutzte. Der Mann hatte bereits sieben Verkehrsverstöße auf dem Kerbholz, davon drei wegen verbotenen Telefonierens beim Fahren. Seit 1. Mai wird Telefonieren beim Fahren generell mit einem Punkt und 60 Euro Buße belegt.

promobil Logo

Autor

Foto

Vierneisel, fotolia/nickylarson974, fotolia/Bobo

Datum

9. April 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 4 Tagen
99 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
579 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z