Nach München dürfen nur noch Fahrzeuge mit der grünen Umweltplakette fahren. Alte Dieselfahrzeuge brauchen Partikelfilter. Zoom

Münchner Straßenverkehr: Grüne Plakette ist Pflicht

Nach München dürfen nur noch Fahrzeuge mit der grünen Umweltplakette fahren. Einfahrterlaubnis erlangen können Besitzer alter Dieselfahrzeuge mit dem Einbau eines Partikelfilters.

Die Nachrüstung eines Partikelfilters wird staatlich gefördert – nach neuerlicher Verlängerung bis einschließlich Dezember 2013. Für Anträge, die 2012 eingehen, beträgt die Prämie 330 Euro, 2013 sinkt der Betrag auf 260 Euro. Förderanträge können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 2012 nur über das elektronische Antragsformular  unter www.code.bafa.de/pmsf gestellt werden, meldet das Autoportal Ampnet..

Die Einmalzahlung erhalten auch die Besitzer von Wohnmobilen und leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

Von der Verschärfung der Umweltzone sind alleine in der Bayernmetropole mehr als 31.000 Autobesitzer und 9000 Lkw mit gelber Plakette betroffen. Knapp 6000 Autos mit roter und 15 000 Fahrzeuge ganz ohne Plakette dürfen schon seit Oktober 2010 nicht mehr in den Bereich innerhalb des Mittleren Rings.

Autor

Foto

ampnet/nic

Datum

8. Oktober 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 24 Stunden
0 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z