Zoom

News: Goldschmitt: 25 Jahre Innovationen

Heute steht der Name Goldschmitt für Fahrwerkskompetenz, doch eigentlich fing alles mit dem Bau von Reisemobilen an.

Von den meisten Betrieben, die in der Gründerzeit der Reisemobilbranche entstanden, gibt es spannende Geschichten zu erzählen. Über die Firma Goldschmitt könnte man vermutlich ein dickes Buch verfassen.
Mit dem Ausbau ausgedienter Postfahrzeuge fing 1980 alles an. Bald schon ließen Firmengründer Dieter Goldschmitt und Ehefrau Gisela Alkovenmobile unter dem Namen Geo-Car fertigen. Eines der frühen Exemplare (Bild rechts oben) kauften sie nun zurück, um es von Grund auf zu restaurieren. In der Firmenhistorie spielte das Modell auf Mitsubishi-Basis eine wichtige Rolle: Das überforderte Fahrgestell gab damals den Anstoß zur Herstellung der ersten Zusatzfeder.
Parallel zur Reisemobilherstellung, später dann zum -handel, entwickelten sich die immer stärker nachgefragten Fahrwerkskomponenten zur wichtigen Säule des Unternehmens. Als junger Ingenieur stieß Markus Mairon zum Goldschmitt-Team und begann 1988 mit dem Aufbau einer Entwicklungsabteilung.
Heute ist Goldschmitt-Techmobil Marktführer bei den Fahrwerkskomponenten für Reisemobile und Zulieferer großer Fahrzeughersteller. Gleichzeitig erkannte der studierte Pädagoge und Hobbyflieger Dieter Goldschmitt den Nachrüstbedarf bei Nutzfahrzeugen, baute Tochterunternehmen in Süd- und Osteuropa auf. Die nächste Ausbaustufe wendet sich wieder an Reisemobilfahrer: In Walldürn, im Odenwald, entsteht ein Kundenzentrum mit Werkstatt und Stellplätzen.
Wie geht es danach weiter? Dieter Goldschmitt: „Ich habe bislang nie lange im voraus geplant und immer aus dem Bauch heraus entschieden.“ Die Firmenchronik dürfte also auch in Zukunft abwechslungsreich bleiben.

promobil Logo

Autor

Datum

5. Juni 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
529 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z