Partikelfilter Reisemobil Wohnmobil Plakette Feinstaubplakette nachrüstung Zoom

News: Freie Fahrt mit Partikelfilter

Reisemobile mit gelber und roter Plakette und sogar Fahrzeuge ohne Feinstaubplakette können mit Dieselpartikelfiltern nachgerüstet werden, die jetzt die Allgemeine Betriebserlaubnis ABE besitzen.

Für die meisten Freizeitfahrzeuge der Abgasstufen EURO III, II oder I besteht damit die Möglichkeit, alle Städte mit Umweltzonen zu befahren. Je nach Fahrzeug und Emissionsklasse kosten die Systeme zwischen 1.000,- Euro und 4.000,- Euro.

Vor allem die Firmen Pirelli & C. Eco Technology S.p.A. und TWINTEC Technologie GmbH bieten Filterlösungen für die Mehrheit älterer Reisemobile an. Alle in Zusammenarbeit mit dem CIVD entwickelten Filter haben die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) vom Kraftfahrtbundesamt. Info: www.civd.de.

Mehr Technik-Tipps rund ums Wohnmobil
promobil Logo

Autor

Datum

1. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Dethleffs Globebus I 06:10 Dethleffs Globebus I 6 im Test vor einem Monat
1.456 Aufrufe
01:33 Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Monat
602 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z