News: Ford gönnt den heckgetriebenen Transit-Modellen mehr Leistung

Transit mit Mumm

Ein neuer TDCI-Motor verhilft dem Ford Transit mit Heckantrieb zu neuer Attraktivität als Basisfahrzeug. Beeindruckend ist dabei weniger die Leistungsangabe von 137 PS, sondern vor allem der maximale Drehmomentwert von 375 Nm. Erster Fahreindruck: Dank Common-Rail-Einspritzung läuft der 2,4 Liter große TDCI kultivierter als der bisher stärkste 2,4 TDE. Zwar schreckt der Vierzylinder vor hohen Drehzahlen nicht zurück, doch Fahrfreude kommt vor allem beim entspannten, niedertourigen Dahinbummeln im großen Gang auf. Dazu passend hat Ford dem Transit ein knackiges Sechsganggetriebe spendiert und verspricht günstigere Verbrauchswerte. Auch das übrige Motorenprogramm der Hecktriebler wurde neu sortiert: Der 2,4 TDE mit 125 PS ist nur noch mit automatisiertem Getriebe (Durashift) erhältlich. Darunter rangiert ein neuer 2,4 TDE mit 115 PS.

promobil Logo

Autor

Datum

3. Juli 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z