Citroen Jumper (2017) 5 Bilder Zoom

Neue Diesel-Motoren für Transporter: Euro-6 bei Citroen Jumper und Peugeot Boxer

Citroën Jumper und Peugeot Boxer bekommen zur Euro-6-Einführung einen neuen Antrieb: Einen BlueHDi-Diesel-Motor, der Adblue-Technologie nutzt. Er soll dadurch im Verbrauch noch effizienter sein.

Zur Euro-6-Einführung rüstet die neue Transporter-Generation der PSA-Gruppe um auf sparsamere Motoren. Der Diesel-Motor des neuen Citroën Jumper wurde laut Hersteller darauf getrimmt, intensiv und täglich genutzt zu werden. Außerdem soll die Verwendung des Additive AdBlue dafür sorgen, dass der Treibstoff-Verbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell um 1 Liter pro 100 km sinkt. Darüber hinaus sollen die Werkstatt-Intervalle erst bei 50.000 Kilometern bzw. zwei Jahren liegen. Den Blue HDI-Motor gibt es mit 110, 130 oder 160 PS und manueller Schaltung. Er soll nur 6,2 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen und nur 154 Gramm Kohlenstoffdioxid pro Kilometer ausstoßen.

Der neue Peugeot Boxer (2017)

Das Schwesternmodell Peugeot Boxer wird mit derselben Motorisierungsstärke angeboten und soll genauso wenig verbrauchen bzw. ausstoßen. Die Beschleunigung des Fahrzeugs soll wiederum im Vergleich zum Vorgängermodell gestiegen sein: Der Peugeot Boxer verspricht nun vier Sekunden weniger für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h zu benötigen.

Gleichzeitig soll der Motor des Peugeot Boxer einen der effektivsten Außstoßreduktions-Technologien an Bord haben. Sie basiert auf den jüngsten Generation der 2-Liter-Diesel der PSA-Gruppe mit Euro 6-Blue HDI-Technologie. Der 15-Liter AdBlue-Tank soll für 10.000 Kilometer reichen.

Komfort und Konnektivität im Transporter

Darüber hinaus bringt Peugeot Verbesserungen im Fahrerhaus und in der Konnektivität: Das mittlere Handschuhfach wurde durch einen doppelten Becherhalter ersetzt, es gibt ein Verstaufach und ein Fach fürs Smartphone mit USB- und Aux-Anschluss. Darüber hinaus ist serienmäßig ein Tablet- oder Smartphone-Halter mit USB- und Ladefunktion an Bord.

Praktisch für Wohnmobil-Fahrer: Der Peugot Boxer beinhaltet eine Ausschalt-Funktion, welche die Batterie bei langen Standzeiten schont. Außerdem soll der neue "Kapitäns-Sitz" für mehr Komfort sorgen.

Portraits Redaktion

Foto

Hersteller

Datum

5. September 2016
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z