Das für das Bürstner-Dümo Team entscheidende Ergebnis des 3.Oktober 2012 war die Teamwertung über die 130 Km Distanz. Zoom

Bürstner: Team Bürstner-Dümo mit Erfolg

Das für das Bürstner-Dümo Team entscheidende Ergebnis des 3.Oktober 2012 war die Teamwertung über die 130 Km Distanz. Als Zweitplatzierter der Gesamtwertung ging das Team an den Start.

Das Bangen nach dem chaotischen Zieleinlauf war groß, doch die enorme Teamleistung, 8 Fahrer mit jeweils ca. 3:05:30 im Spitzenfeld im Ziel zu haben, wurde belohnt. Das Team belegte den 2. Platz in der Teamwertung – ein toller Erfolg, besonders auch in der Konstanz der Ergebnisse – nur zwei Tage nach der enormen Dreifachbelastung des Riderman in Bad Dürrheim. Dieser erfolgreiche Tag für das schnell gewachsene Team bleibt ein unvergessenes Erlebnis trotz weiterer starker Regenschauer während der Siegerehrung.

Mit diesem 2. Platz in Münster konnte sich das Team dann auch den 2. Platz in der Gesamtwertung des German Cycling Cups sichern. Also 2. bei der Deutschen Jedermann Meisterschaft in der Teamwertung, für den es mal keinen der üblichen Pokale gab, sondern eine moderne „stylische“ Trophäe überreicht wurde. Die Belohnung für ein anstrengendes und zeitaufwendiges Engagement.

Die Teammitglieder waren wirklich überall am Start und unterwegs. Es waren u.a. dabei: Köln, Göttingen, Schleiz (Thüringen), Hockenheim, Nürburgring, Leipzig, Bielefeld, Bremen, Bad Dürrheim (Schwarzwald) … und natürlich Münster. Das bedeutete insgesamt fast 30.000 Km an vielen Wochenenden. Mit den 11 Wertungsrennen des German Cycling Cups wurde bei über 50 Veranstaltungen gestartet.

Größte Erfolge waren natürlich der Einzel- und Mannschaftssieg von Christian Siep und dem Team beim ersten Rennen rund um Köln, die zweiten Plätze gleich darauf in Göttingen und der erneute Sieg auf dem Hockenheimring.

Ein weiteres Highlight war dann der zweite Platz beim schwersten Saisonrennen, auf dem Nürburgring – 150 Km mit 3000 Höhenmetern, wozu Philip Wieskus mit seinem Sieg in der Männerklasse (2.Gesamt) den wesentlichen Grundstein legte. Julian Horstmann lag bei allen Rennen weit vorn und siegte bei der schweren 3–Tageveranstaltung RIDERMAN, er war 2. in Bremen und Hockenheim. Er hat sich als Kapitän etabliert und wird im nächsten Jahr um den Gesamtsieg fahren. Erich Hammerschmidt ist der souveräne Sieger der Altersklasse Master 4 (>60 Jahre) mit 7 ersten und 3 zweiten Plätzen.

Zum Abschluss dieser Rennsaison 2012 gibt es  für das Team Bürstner-Dümo noch eine interne Auswertung und Auszeichnung der Teilnehmer in den Kategorien:
•    beste Platzierung im German Cycling Cup 2012 (GCC-Wertung  von 8 der max. 11 bundesweiten Rennen nach Altersklassenpunkten) – Sieger Erich Hammerschmidt
•    höchste Km-Zahl innerhalb des GCC (der/die Fleißigste)  - hier gibt es 8 Fahrer, die in allen Rennen die maximale Distanz gefahren sind
•    Losgewinner unter den Teilnehmern – Ulrich Heckendorf
In jeder Kategorie bekommt der/die Erstplazierte 14 Tage, der Zweite 10 Tage Urlaub im Bürstner Reisemobil.

Auch 2013 wird die teaminterne Wertung mit Urlaubsfahrten als Hauptpreise ausgeschrieben. Mitmachen kann wirklich jeder, der gerne Rad fährt - durch die Wertungen „Höchste Km-Zahl“ und „Losverfahren“ wollen wir demonstrieren, dass wir wirklich ein Jedermann-Team sind, bei dem jeder Mann und jede Frau willkommen ist.

Autor

Foto

Bürstner

Datum

31. Oktober 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z