Zoom

News: „Eine möglichst gerechte Prämie“

Reisemobilisten müssen sich darauf einstellen, künftig mehr Angaben beim Abschluss einer Versicherung machen zu müssen. Darüber sprach promobil-Redakteur Joachim Sterz mit Marco Schulz von der Funk-Gruppe. Das Unternehmen ist einer der großen Fach-Makler für Reisemobil-Versicherungen.

promobil: Die Versicherungen erwägen für Mobile Neuregelungen bei der Prämienberechnung. Worum geht es?

Schulz: Die Versicherungen sind aufgrund von neuen Bestimmungen gehalten, die versicherten Risiken für sich und mögliche Dritte, etwa die Finanzaufsicht, transparenter zu machen. Deshalb müssen sie auch mehr über die bei ihnen versicherten Risiken erfahren – das gilt auch für Mobile.

promobil: Welche Angaben wird ein Reisemobilist in Zukunft machen müssen, wenn er einen Versicherungsvertrag für sein Fahrzeug abschließt?

Schulz: Da die Versicherer eine möglichst gerechte Prämie berechnen wollen, wird es so sein, wie wir es schon aus dem Pkw-Bereich kennen: Der Kunde wird detaillierter Auskunft als bisher geben müssen. Beispielsweise darüber, wer der Nutzer des Fahrzeugs ist und wie viel gefahren wird. Es wird aber auch gefragt werden, wie das Mobil aufgebaut ist: ob GfK, Hammerschlag- oder Glattblech zum Einsatz kommt. Auch nach der Lackierung wird künftig vermutlich gefragt – denn es liegt auf der Hand, dass im Schadensfall eine weiße Lackierung preiswerter zu bearbeiten ist als eine aufwendige Farbgestaltung.

promobil: Das heißt ja wohl, dass die Versicherungsprämien in Zukunft mehr gestaffelt werden als bisher. Wer wird da zu den Gewinnern und wer wird zu den Verlierern zählen?

Schulz: In der Tendenz wird es so sein, dass die Prämien für die breite Masse beibehalten werden. Aber bei den so genannten schlechten Risiken ist vermutlich mit einer Prämiensteigerung zu rechnen. Es geht darum, mehr Gruppen zu schaffen und nicht die Gesamtheit aller Reisemobilbesitzer über einen Kamm zu scheren.

promobil: Wie sieht ein besonders versicherungsgünstiges Reisemobil aus, bei dem der Besitzer mit preiswerten Prämien rechnen kann?

Schulz: Das Wunschmodell der Versicherer wäre ein Fahrzeug mittlerer Länge. Idealerweise hätte es eine geteilte – zumindest aber an den Seiten nicht abgerundete – Frontscheibe, was sich aber wohl aufgrund der Optik kaum durchsetzen wird. Wünschenswert wären ein Dach und Wände aus GfK, weil das Material hagelresistent ist. Schließlich sind auch besonders reparaturfreundliche Fahrzeuge von Vorteil, weil sie im Fall eines Schadens leichter und mit weniger Aufwand wieder instand gesetzt werden können.

promobil: Steigt damit der Druck auf die Hersteller, dass sie in Zukunft gleich solche Kriterien beim Bau der Fahrzeuge berücksichtigen?

Schulz: Der Druck wird definitiv zunehmen. Nicht direkt durch die Versicherer, sondern über den Umweg über die Verbraucher. Ich glaube schon, dass die Kunden die künftige Versicherungsprämie bei der Kaufentscheidung zunehmend berücksichtigen werden.

promobil: Wann werden die neuen Regelungen eingeführt?

Schulz: Einen verbindlichen Stichtag gibt es nicht. Es ist ja heute schon so, dass die Versicherer mehr Daten erheben als früher. Als die Funk-Gruppe 2001 damit anfing, sich mit Mobilversicherungen zu beschäftigen, brauchte man zur Prämienfindung nur zwei Daten anzugeben: den Fahrzeugneuwert und die Schadenfreiheitsklasse. Das war’s. Heu-
te wollen wir wissen, wer mit dem Fahrzeug fährt, wie alt der Fahrer ist und wie das Mobil beschaffen ist. Es gilt: Je mehr der Versicherer über den Versicherten weiß, um so exakter entspricht die Prämie dem vorhandenen Risikostand. Wichtig ist jedoch, dass neue Regelungen nur bei neuen Verträgen zum Tragen kommen.

promobil Logo

Autor

Datum

29. Dezember 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
491 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z