News: Deutscher Caravaningmarkt mit gutem Zulassungsergebnis - Plus: Video Dr. Holger Siebert

Einerseits wurden im Jahr 2008 in Deutschland wieder mehr Caravans und Reisemobile zugelassen, andererseits verzeichnet die deutsche Caravaningindustrie für das Gesamtjahr Umsatzeinbußen. Das gab der CIVD im Rahmen der CMT bekannt.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registrierte im vergangenen Jahr 19.279 neu zugelassene Caravans, das sind 1,1 Prozent mehr als noch 2007. Die entsprechenden Zahlen bei den Reisemobilen: 20.921 Exemplare, ein Zuwachs um 6,4 Prozent. Der deutsche Markt ist demnach gewachsen, als einziger Freizeitfahrzeugmarkt in Europa.

Trotzdem muss die deutsche Caravaningindustrie für das Gesamtjahr 2008 Umsatzeinbußen akzeptieren: Die Branche erreichte im Jahr 2008 einen Gesamtumsatz von circa 5,2 Milliarden Euro, was einem Rückgang von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Entsprechend produzierten die deutschen Hersteller im Jahr 2008 mit 89.643 Freizeitfahrzeuge 13,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Export deutscher Caravans ging im gleichen Zeitraum um 22,5 Prozent zurück. Die Ausfuhr von Motorcaravans sank um 19,1 Prozent gegenüber 2007.

promobil Logo

Autor

Datum

19. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 24 Stunden
0 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
546 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z