Reise: Mecklenburgische Seen, Camping am Dreetzsee Zoom

Deutsche Campingplätze erneut erfolgreich: Voraussichtlich Übernachtungsrekord 2015

2015 war wieder ein sehr gutes Jahr für die Campingwirtschaft: Die Rekordzahl der Übernachtungen 2014 wird übertroffen, so die Prognose des Bundesverband der Campingwirtschaft BVCD.

Bereits 2014 verzeichnete die deutsche Campingwirtschaft einen Übernachtungsrekord von +7,2 % im touristischen Bereich. Basis für die positive Prognose des BVCD sind Zahlen des Statistischen Bundesamtes bis zum Monat August 2015. Herr Dr. Riechey prognostiziert ein Übernachtungsplus am Ende des Jahres 2015 von bis zu 6,0 % im Vergleich zum Vorjahr.

Basis der Prognose sind die Übernachtungszahlen im Zeitraum Januar bis August 2015. Insgesamt gab es in diesem Zeitraum 24.517.473 Übernachtungen. Das wären im Vergleich zum Vorjahr erneut rund 6,0 % mehr Übernachtungen. In diesem Jahr wird die deutsche Campingbranche wohl knapp die 30 Millionen-Grenze bei den Übernachtungen erreichen.

2015: Fast alle Bundesländer verzeichnen mehr Campingübernachtungen

Außer den Bundesländern Berlin (-0,8 % Gästeankünfte / -8,9 % Übernachtungen) und Thüringen (-3,7 % Gästeankünfte / -21,0 % Übernachtungen) konnte jedes Bundesland im Vergleich zum Vorjahr erhöhte Gästeankunfts- und Übernachtungszahlen verbuchen.

Besonders der Süden profitierte diesen Sommer von viel Sonnenschein und hohen Gästezahlen: Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz verbuchen bei den Übernachtungen einen Zuwachs von rund 9,0 %, das Saarland sogar von über 24,0 %.

In der Mitte Deutschlands hatte es Thüringen diese Saison besonders schwer und verzeichnete einen Übernachtungsrückgang von -21,0 % im Vergleich zum Vorjahr. Seine Nachbarn Sachsen-Anhalt (+9,6 %), Sachsen (+4,2 %) und Hessen (+9,2 %) sowie Nordrhein-Westfalen (+4,8 %) und Brandenburg (+12,2 %) blieben dagegen stabil.

Im Norden gab es eine eher durchschnittliche Anzahl Sonnenstunden mit nicht ganz so großer Hitze wie im Rest von Deutschland, was Niedersachsen (+2,5 %) und Mecklenburg-Vorpommern (+10,4 %) zu Gute kam. Im Vergleich dazu verzeichnete Schleswig-Holstein (+0,1%) eine bisher eher mittelmäßige Saison.

Deutschland bei den europäischen Campern immer beliebter

Die meisten Campinggäste kommen aus Deutschland: Insgesamt gab es 20.739.136 Übernachtungen von deutschen Gästen. Mit einem Anstieg von knapp 5,0 % im Vergleich zum Vorjahr kommen jedoch auch mehr ausländische Gäste zum Campen nach Deutschland und stellten insgesamt 3.778.337 Übernachtungen. Platz 1 belegen hier die Niederlande (mit 2.063.217 Übernachtungen), gefolgt von der Schweiz (mit 397.250 Übernachtungen) und Dänemark (mit 265.156 Übernachtungen).

promobil Logo

Autor

Foto

Würtenberger, Topel/TV Mecklenburg-Vorpommern (1), P. Gutmann (1), Rico K./Fotolia.com, Campingplatz Am Dreetzsee, www.haveltourist.de (1)

Datum

10. November 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 4 Tagen
99 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z