Zoom

News: Dethleffs Roadstar beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring

Die promobil-Schwesterzeitschrift sport auto war Medien-Partner beim weltgrößten Torurenwagenrennen, den 24 Stunden vom Nürburgring. In Zusammenarbeit mit Honda und GS-Motorsport stellte die Redaktion selbst vier Fahrzeuge. Die insgesamt sechzehn Piloten der Honda NSX-GT, NSX-R, S2000 und Civic Type-R müssen sich zwischen ihren Stints, so heißen die zweieinhalb stündigen „Schichten“ der Fahrer, erholen können – ein bisschen zumindest. Nicht umsonst heißt die gut 20 Kilometer lange Nordschleife des Nürburgrings „Grüne Hölle“. Sozusagen als mobile Chill-Out-Area stellte Dethleffs seinen Roadstar I zur Verfügung. Der mit allem multimedialem Komfort ausgestatte, 14 Meter lange Wohnsattelauflieger diente unter anderem als Praxis für Physiotherapeut Thomas Riedinger. Während sich Markus Oestreich, Robert Lechner, Horst von Saurma, Federike Moritz und Co. Durchkneten ließen, flimmerten nebenbei die aktuellen Renn-Geschehnisse per Race-TV über den schwenkbaren Flatscreen.

promobil Logo

Autor

Datum

30. Juni 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z