News: Dethleffs lässt die Frauen ran

Einmalig: Der Hersteller aus Isny baut bis 2006 ein Mobil nach den Wünschen von Frauen.

Aktion. Das gab es noch nie. Zum ersten Mal lädt ein Hersteller Frauen ein, an der Entstehung eines neuen Reisemobils mitzuwirken. Damit reagiert Dethleffs-Geschäftsführer Thomas Fritz auf die latente Kritik, dass viele Freizeitfahrzeuge nicht nach den Bedürfnissen und Wünschen von Frauen konstruiert seien. Es stand ja auch in promobil: „Lasst die Frauen planen“, lautete die Überschrift im Forum in der Ausgabe 7/2004. „Das machen wir. Und mehr noch: Wir bauen das Frauen-Mobil auch“, bekräftigte Dethleffs-Chef Fritz spontan. In einer gemeinsamen Aktion suchen Dethleffs und promobil deshalb sieben aktive Reisemobilistinnen, die ihre Ideen einbringen wollen. Dies soll im Rahmen eines Wochenend-Workshops in einem komfortablen Hotel im Allgäu geschehen. Mit dabei: das Dethleffs-Management, Haus-Designer Michael Studer und Techniker. Klar, dass auch promobil diese einmalige Aktion begleitet. Wollen Sie mitmachen? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung mit einer kurzen Schilderung Ihrer Reisemobil-Erfahrung und mit einem Bild an die

Redaktion promobil
Dethleffs-Frauen-Mobil
70162 Stuttgart

Die Premiere des ersten maßgeblich von Frauen geplanten Dethleffs-Mobils ist im Frühjahr 2006 vorgesehen.

promobil Logo

Autor

Datum

12. November 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z