Caravan-Salon: Hobby Van 8 Bilder Zoom

News: Der neue Hobby Van Exclusive DL 500 und Classic T 500 FSC- Infos und viele Bilder

Hobby baut sein Van-Programm aus und setzt mit dem Van Exclusive DL 500 erstmals auf den Fiat Ducato. Plus Infos zum neuen Van Classic T 500 FSC.

Auch wenn die neuen Hubbett-Teilintegrierten dem Van-Segment gerade den Rang in Sachen Aufmerksamkeit ablaufen – bei Hobby setzt man weiterhin und verstärkt auf diese interessante Kompaktklasse. Um auch günstigere Modelle anbieten zu können, feiert die einfachere Version mit geraden Seitenwänden als Van Classic nun Auferstehung.

In der noblen Van Exclusive-Serie kommt erstmals ein Fiat Ducato statt des Ford Transit zum Einsatz. Darauf baut Hobby einen eleganten Einzelbetten-Van mit den typischen Zutaten der Exclusive-Teilintegrierten, also gerundeten Seitenwänden, extravaganten Fensterformen und schnittig geformten GfK-Teilen als Fahrerhaushaube und Heckwand.

Mit fast sieben Meter Länge und 2,24 Meter Breite legt der neue DL 500 GESC die Grenzen dessen, was man als kompakten Van bezeichnen kann, allerdings reichlich großzügig aus. Dafür bekommt man aber auch ein Reisemobil, das in keinem Bereich an Bewegungsfreiheit vermissen lässt.

Die Sitzgruppe mit Seitenbank unter dem großen Haubenfenster wirkt luftig und gemütlich. Die Küche in der Fahrzeugmitte ist mit hellen Möbelfronten aufgelockert. Im Bad gegenüber braucht man trotz kompakter Abmessungen nicht auf eine ansprechende Dusche mit festen Wände zu verzichten.

Großzügig geht es auch im Heck mit zwei, 1,98 Meter langen und 0,80 Meter breiten Einzelbetten weiter. Mit Schiebebrett und Zusatzpolster lässt sich daraus leicht eine richtige Liegewiese bauen. Unter den Fußenden der Betten stehen zwei Kleiderschränke mit Hänge- und Regalabteil bereit.

Für sperriges Gepäck steht zudem noch die Heckgarage bereit, die dank kleiner Klappe links und großer Klappe rechts gut zugänglich ist und mit Verzurrösen und Fächern für Kleinkram aufwarten kann.

Wie alle neuen Hobby-Modelle erhält auch der Van Exclusive serienmäßig einen 3M-Wasserfilter installiert. Einheitliche Schließsysteme an den Serviceklappen außen sowie an Klappen und Schubladen innen verbessern die Bedienung. Deutlich leichtere Rahmenverlängerungen sollen die Zuladung vieler Modelle erhöhen.

Van Classic T 500 FSC

Mit geraden Seitenwänden startete der Hobby Van zum Modelljahr 2007 seine erfolgreiche Karriere und wurde zuletzt von der edleren Exclusive-Variante mit gerundeten Wänden überflügelt und abgelöst. Nun ist er wieder da, nennt sich jetzt Van Classic und wird in zwei Grundrissvarianten erhältlich sein. Der T 500 GFSC bietet ein Doppelbett quer im Heck mit ansehnlicher Garage darunter, nach bekanntem Muster. Bei der FSC-Version dagegen liegt das Doppelbett tiefer und erleichtert damit den Einstieg. Zusätzlich ist das Bett zusammenschiebbar, so dass die hängenden Kleiderschränke besser zugänglich sind und die ganze Bewegungsfreiheit profitiert. Beide Van-Classic-Versionen kosten jeweils rund 40000 Euro.

Der Hobby Van Exclusive DL 500 auf einen Blick

Preis: ab 51650 Euro Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen-chassis, Frontantrieb, ab 96 kW/130 PS bis 115 kW/157 PS. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge/Breite/Höhe: 6947/2240/k.A. mm Empfohlene Personenzahl: 2–3 Baureihe: Die Van-Familie wächst nun auf fünf Modelle an, vier davon basieren auf Transit. Info: Telefon 04331/6060, www.hobby-caravan.de

Caravan Salon: Mehr Reisemobil-Neuheiten für 2010 bei www.promobil.de
promobil Logo

Autor

Datum

24. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z