Zoom

News: Concorde: Mehr Charisma

Die Aschbacher weihen eine neue Fertigungshalle ein und steigern die Produktion.

Produktivität ist derzeit das am häufigsten zitierte Wort, wenn Manager über höhere Effizienz sinnieren. Concorde im fränkischen Aschbach macht da keine Ausnahme. Rund 400 Mannstunden stecken derzeit noch in einem der großen Reisemobile – das ist der Geschäftsführung um Reinhard Löhner und Jochen Reimann zu viel.

Deswegen soll in den nächsten Wochen die Produktion überdacht und verschlankt werden – bei gleich bleibend hoher Qualität. Der erste Schritt dahin wurde mit der neuen Montagehalle getan, die Concorde am ersten Oktoberwochenende einigen hundert Kunden und Händlern präsentierte.

In der 145 Meter langen und 25 Meter breiten Halle entstehen auf einer U-förmigen Produktionsstraße derzeit vor allem die neuen Charisma-Modelle – etwas mehr als eines pro Tag. Bis Ende des Jahres sollen es zwei sein. Damit das gelingt, setzt Concorde auf eine ausgeweitete Vormontage und mehr Module im Fahrzeug.

promobil Logo

Autor

Datum

10. Dezember 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z